Cluster Mechatronik & Automation

JUNGE TÜFTLER ENTWICKELN ZÜNDENDE IDEEN FÜR DAS BAUEN DER ZUKUNFT

Kinder und Jugendliche forschen, tüfteln und programmieren bei FIRST® LEGO® League zum Thema CITY SHAPERSM unter Schirm-herrschaft der Bildungsministerin.

Leipzig (D), Juli 2019. Städte und Gemeinden lebenswert und nachhaltig zu gestalten, ist eine Zukunftsaufgabe, an der alle teilhaben können. Die Schüler/innen-Teams, die am Forschungs- und Roboterprogramm FIRST® LEGO® League teilnehmen, stellen sich in dieser Wettbewerbsrunde der Herausforderung und gestalten das „Bauen der Zukunft“, indem sie Ideen entwickeln, wie man Transport, Umwelt und Architektur nachhaltig entwickeln kann, so dass Städte und Dörfer für alle Menschen lebenswert sind und es auch lange bleiben.

Unter der Schirmherrschaft der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Anja Karliczek, setzen sich Schüler/innen zwischen 9 und 16 Jahren im Rahmen des Bildungsprogramms FIRST® LEGO® League mit entsprechenden Experten (z. B. Stadtentwickler, Architekten, Umweltingenieure) und ihren Tätigkeiten auseinander. Sie nähern sich Themen wie Verkehr, Barrierefreiheit und sogar Naturkatastrophen mit Hilfe von Teamwork und Fantasie und entwickeln Lösungsideen für die Herausforderungen moderner Architektur- und Stadtentwicklung.

Am 1. August werden die Aufgaben zur diesjährigen Saison CITY SHAPERSM veröffentlicht. Startpunkt der gemeinsamen Entwicklungsaufgabe für die FIRST® LEGO® League Teams ist einerseits der Forschungsauftrag und andererseits das themenbezogene Spielfeld mit 14 vorgegeben Aufgaben. Diese Aufgaben müssen die Teams mit einem selbst gebauten und programmierten Roboter lösen. Dabei muss der Roboter, welcher auf LEGO® Mindstorms basiert, so programmiert sein, dass er selbständig auf dem Spielfeld agiert.

Im Rahmen des Forschungsauftrags wählen die Kinder und Jugendlichen ein Themengebiet, welches sie interessiert und motiviert. Einzige Bedingung ist, dass die selbst gestellte Forschungsfrage zum Thema der Saison passt.


Der Wettbewerb FIRST® LEGO® League ist ein vielseitiges Programm. So gibt es neben dem Forschungsauftrag und dem sogenannten Robot-Game zwei weitere Kategorien, in denen sich die Teams einer Fachjury stellen: das Roboterdesign und das Teamwork.

Höhepunkt der Saison ist die Teilnahme an einem der insgesamt 83 Regionalwettbewerbe. Dort treffen die Teams auf ihre regionalen Kontrahenten und können sehen, wie andere Jugendliche die Aufgaben gelöst haben. Die besten Teams qualifizieren sich für ein Semi Finale und haben die Chance, sich von dort aus für das Finale der sieben Länder Deutschland, Österreich, Polen, Schweiz, Slowakei, Ungarn und Tschechische Republik zu qualifizieren.

Mitmachen können alle, die am 1. Januar 2019 zwischen 9 und 16 Jahre alt waren. Ein Team besteht aus mindestens 2 und höchstens 10 Mitgliedern sowie einem erwachsenen Coach. Die Anmeldung findet online unter www.first-lego-league.org/login.html statt und ist noch bis 13. Oktober 2019 möglich. Weltweit nehmen ca. 40.000 Teams in 98 verschiedenen Ländern teil.

 


KLEINE FORSCHER AN GROSSEN THEMEN

Der weltweit größte Roboter- und Forschungswettbewerb FIRST® LEGO® League startet in die neue Saison. Auch für die Teilnehmer des Nachwuchsprojektes FIRST® LEGO® League Junior beginnt die inzwischen vierte Saison in Zentraleuropa. Dieses Mal lernen die Junior-Teams, wie man die Gebäude der Zukunft entwerfen kann: für alle zugänglich, umweltfreundlich und gewappnet für alle Wetterlagen.

Bereits die Kleinen tauchen in die ganz großen Themen ein, lösen mit Hilfe der berühmten bunten LEGO® - Steine Probleme der realen Welt und werden die Forscher von Morgen! Das globale Bildungsprogramm FIRST® LEGO® League Junior führt die FIRST LEGO League Nachwuchsgeneration auf spielerische und kindgerechte Weise an die MINT-(Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) – Thematik heran. Teilnehmen können alle Kinder zwischen 6 und 10 Jahren an derzeit 42 Ausstellungen in 6 verschiedenen Ländern (D, AT, CH, PL, HU, CZ) in Zentraleuropa. Sie werden damit Teil der weltweit über 11.500 FIRST LEGO League Junior Teams, die jedes Jahr in 41 Ländern bei über 400 Ausstellungen mitmachen. In dieser Saison werden die Teams unter dem Motto BOOMTOWN BUILD lernen, wie Bauingenieure arbeiten und die Gebäude der Zukunft entwerfen. Die Anmeldung ist ab dem 08. April 2019 unter www.first-lego-league-junior.org geöffnet.

Begleitet durch mindestens einen erwachsenen Coach erforschen die Teams mit bis zu sechs Teammitgliedern jährlich wechselnde real existierende Probleme. Sie erstellen ein Forschungsposter, das ihre Ideen zum Saisonthema und ihr Team vorstellt, und sie bauen ein motorisiertes Modell aus LEGO® Steinen. Auf der "Reise" lernen die Kinder, gemeinsam im Team zu arbeiten und erkunden die Wunder der Wissenschaft und Technik. Dabei ist das Programm ganzheitlich bildend ausgerichtet und lehrt den Kindern nicht nur technische, sondern auch zwischenmenschliche Fähigkeiten. FIRST LEGO League Junior Teams handeln nach den FIRST® Grundwerten und zelebrieren Entdeckung, Teamarbeit und ein freundliches Miteinander. Am Ende einer jeden Projektarbeit steht die Teilnahme des Teams an einer regionalen Ausstellung, bei der sie ihre Arbeitsergebnisse von Gutachtern und Publikum präsentieren. Jedes Team erhält im Rahmen der Ausstellung eine individuelle Auszeichnung für einen besonders herausragenden Aspekt ihrer Arbeit.

In der FIRST LEGO League Junior Ausstellungssaison „BOOMTOWN BUILDSM – Gestaltet das Bauen der Zukunft!“ werden die Teams lernen, wie die Gebäude der Zukunft aussehen könnten, damit sie alle Anforderungen unserer Zeit erfüllen können. Dazu gehören zum Beispiel in Zeiten des Klimawandels ein möglichst stabiles Design oder auch die Barrierefreiheit, um allen Menschen einen Zugang zu ermöglichen. Mit diesen und weiteren Aspekten werden sich alle teilnehmenden Junior Teams der Saison 2019/20 beschäftigen.

Fazit: FIRST® LEGO® League Junior führt die Kleinsten schon an die ganz großen Themen heran und vermittelt ihnen neben Technik- und Programmierkenntnissen auch Werte wie Team- und Kooperationsfähigkeit. Damit fördert FIRST® LEGO® League Junior den Nachwuchs von Morgen und das alles mit einer Menge Spaß und Fantasie!

 

 


Ihr Ansprechpartner:

 

Dr. Thomas Helfer

Qualifikation & Fachkräftesicherung

 

Tel: +49(0) 821 569797-40

E-Mail: thomas.helfer@cluster-ma.de

Font size: 
Font size bigFont size mediumFont size normal
••• Search •••
••• News •••

Breaking News:


15.10.2019

Effizienzsteigerung in der Antriebstechnik

ScienceDay bei Liebherr Verzahntechnik fokussiert ...


15.10.2019

Clustergemeinschaftsstände 2020

Starker Messeauftritt mit Synergieeffekten


••• Newsletter •••

Immer auf dem neuesten Stand sein! Jetzt unseren Newsletter abbonnieren.

Internationales Forum Mechatronik
it-sa - Die IT-Security Messe und Kongress
Internationales Forum Mechatronik
mechatronikakademie
Cluster Offensive Bayern
ESF in Bayern
Cluster Mechatronik & Automation e.V. mit dem Clusterlabel Silber ausgezeichnet
Kompetenzatlas Elektromobilität Bayern
Mechatronik
 
First Lego League First Lego League  Impressum / Datenschutz    |    Sitemap    |    AGB    |    Print