Cluster Mechatronik & Automation

News

16.09.2019

Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie zum ZIM

Positive Evaluation des ZIM-Programms

Das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie wurde 2008 ins Leben gerufen, hat drei etablierte Fördersschienen (Einzelprojekte, Kooperationsprojekte, Netzwerke) und ein jährliches Fördervolumen von rund 500 Mio. EUR.

Die Evaluation des ZIM verdeutlicht die positive Rolle der Unterstützungsmaßnahme zur Stärkung der unternehmerischen Innovationskraft. Die umfassende Analyse des ZIM durch die ‚KMU Forschung Austria‘ aus Wien wurde am 29. Juli 2019 veröffentlicht und zeichnet ein differenziertes Bild zur Wirkungsweise des größten deutschen Förderprogramms für innovative Mittelständler.

Die Evaluation kommt zum Ergebnis, dass geförderte Unternehmensprojekte Impulse für den Technologielevel in der gesamten Wertschöpfungskette liefern. Für den Transfer wichtig sind Wirtschaft-Wissenschaft-Kooperationen – sie stärken Know-How-Flüsse in beide Richtungen und sind der größte ZIM-Förderbereich mit wachsendem Gewicht.

Kernzielgruppe des ZIM bleiben kleine Unternehmen mit weniger als 50 Beschäftigten, darunter viele Erstfördernehmer. Die im Rahmen der Evaluation durchgeführten ökonometrischen Analysen schätzen, dass die geförderten Unternehmen ihre Forschungsintensität durch das ZIM verdoppeln.

Positiv wird auch die Effizienz der Administration und die Positionierung des ZIM in der Förderlandschaft bewertet. Ein Pluspunkt ist dabei der klare, themenoffene Bottom-Up-Förderansatz, bei dem die Unternehmen und ihre Partner aus der Wissenschaft die Richtung der Innovation selbst bestimmen. Als internationales Unikum wird dabei die gelungene Verbindung von Netzwerk- und Projektförderung hervorgehoben.

Angesichts der positiven Ergebnisse ist die wichtigste Handlungsempfehlung der Evaluation, das ZIM unter Beibehaltung seiner Erfolgsfaktoren als breites, themenoffenes Programm weiter zu führen. Darüber hinaus empfehlen die Evaluatoren unter anderem die gezielte Stärkung des ZIM in Einzelbereichen wie die Ansprache junger und wenig forschungserfahrener Unternehmen.

Daten & Fakten


Seit Juli 2008 bis einschließlich Juni 2018 wurde für rund 40.500 FuE-Projekte ein Fördervolumen von 5,5 Mrd. Euro mit einem Projektvolumen von mindestens 10,3 Mrd. Euro bewilligt. Von den Zuwendungen gingen 3,4 Mrd. Euro an Unternehmen, die insgesamt mindestens 8,3 Mrd. Euro investierten. In den beteiligten Unternehmen wurden in dem Zeitraum über 208.000 FuE-Mitarbeiter in ZIM-Projekten eingesetzt.

Weitere zentrale Aussagen der Evaluierung:

  • Erstförderquote befindet sich nach wie vor auf einem hohen Niveau (42 Prozent)
  • Ergebnisse deuten auf positive Effekte der ZIM-Förderung auf die FuE-Impulse in den geförderten


Unternehmen hin

  • ZIM hat positive Effekte auf das Kooperationsverhalten der Unternehmen und Forschungseinrichtungen
  • ZIM-Förderungen wirken über die geförderten Unternehmen hinaus
  • ZIM spricht weniger junge Unternehmer an
  • ZIM-Netzwerke ermöglichen branchenübergreifende Kooperationen und zeigen strukturbildende Effekte


Die aktuelle Förderrichtlinie läuft bis zum 31. Dezember 2019 und wird aller Wahrscheinlichkeit nach einer Übergangszeit im Jahr 2020 (mit kleineren Änderungen) weitergeführt.

Zugang zur Studie erhalten Sie hier: https://www.zim.de/ZIM/Redaktion/DE/Downloads/Studien/evaluation-zim-2019-07.html

Für weitere Fragen und Hilfestellung zur Beantragung steht Ihnen unser Projektmanager Christoph Unterburger (christoph.unterburger@cluster-ma.de) gerne zur Verfügung.

 


Font size: 
Font size bigFont size mediumFont size normal
••• Search •••
••• News •••

Breaking News:


15.10.2019

Effizienzsteigerung in der Antriebstechnik

ScienceDay bei Liebherr Verzahntechnik fokussiert ...


15.10.2019

Clustergemeinschaftsstände 2020

Starker Messeauftritt mit Synergieeffekten


••• Newsletter •••

Immer auf dem neuesten Stand sein! Jetzt unseren Newsletter abbonnieren.

Internationales Forum Mechatronik
it-sa - Die IT-Security Messe und Kongress
Internationales Forum Mechatronik
mechatronikakademie
Cluster Offensive Bayern
ESF in Bayern
Cluster Mechatronik & Automation e.V. mit dem Clusterlabel Silber ausgezeichnet
Kompetenzatlas Elektromobilität Bayern
Mechatronik
 
Newseinzelmeldung Newseinzelmeldung  Impressum / Datenschutz    |    Sitemap    |    AGB    |    Print