Cluster Mechatronik & Automation

Clustertreff Kundenspezifische Steuerungskonzepte für Maschinenbauer

Veranstaltungsreihe: Automation ist bunt


Termin: 26. Januar 2016


Veranstaltungsinformation:

Standardsteuerungen aus dem Katalog gibt es von zahlreichen Herstellern in unterschiedlichsten Ausprägungen. Häufig aber stehen gerade Herstellern von (Klein-)Serienmaschinen speziellen Anforderungen gegenüber, seien es Datenbanken, Einbindung von Kameras, Zykluszeiten von unter 1 ms oder spezifische Protokolle zur Anbindung an übergeordnete Systeme. Im Katalog gibt es dafür oft keine passenden Lösungen; entsprechend werden Umsetzungen dann schnell komplex und kostenintensiv.

Damit werden kundenspezifische Steuerungen gerade auch bei geringen Stückzahlen interessant. Aber wie soll ein Maschinenbauer die für die Entwicklung notwendigen Heerscharen von Hard- und Softwarespezialisten koordinieren? Wie wirken sich die einzelnen Lösungswege auf die Auslegung der Maschine aus? Was bringen mir die Marketing-Aussagen der Hersteller in der täglichen Praxis wirklich? Wie kann ich vorgegebene MTBF- und MTTR-Werte in der Serie problemlos einhalten? Welche Erfahrungen haben Kollegen bereits gesammelt? Diese und weitere Fragestellungen wollen der Cluster Mechatronik & Automation und die IHK Niederbayern in einer gemeinsamen Veranstaltungsreihe mit Ihnen diskutieren.

Bei unserer Auftaktveranstaltung am 26. Januar in Straubing stellen Ihnen drei Unternehmen am Beispiel einer industriellen Schleifmaschine ein typisches Projekt vor. Von der Aufgabenstellung bis zur fertigen Lösung, welche die Herstellkosten der Maschine spürbar reduziert, im vollen Umfang industrietauglich ist und technologisch bessere Ergebnisse als eine Standardlösung bietet.

Ein weiterer Pluspunkt der kundenspezifischen Steuerung: Das Maschinenbauunternehmen konnte die Benutzeroberfläche, das HMI, mitgestalten und bestimmte ergonomische Details im Umgang mit der Maschine entsprechend gewichten. So hebt sich das ganze Look and Feel der Maschine wohltuend vom Einheits-HMI-Look der bekannten Steuerungshersteller ab.

Bild: Werkzeugmaschine mit kundenspezifischer Steuerung: Die MATE PremiaTM wird von der Hefter Maschinenbau GmbH & Co. KG, Prien, als OEM gebaut und schleift Stempel und Matrizen von 0,8 bis 190 mm Durchmesser. (Bild: Hefter / MATE)



Veranstaltungsdaten:

Ort:

IHK Niederbayern
Tagungsräume Straubing
Oberer-Thor-Platz 10
94315 Straubing

Anmeldung:

bis spätestens 19.01.2016


Veranstaltungskosten:

Preis

Mitglied

kostenlos

nicht Mitglied

kostenlos


weitere Informationen

Font size: 
Font size bigFont size mediumFont size normal
••• Search •••
��� Details ���

Preisinformationen:

Mitglieder kostenlos
Sonstige kostenlos

weitere Informationen

••• News •••

Breaking News:

16.01.2018

Kurz vor dem Start: FMB-Süd 2018 mit 25% mehr Auss...

Neuer Branchentreffpunkt für Maschinenbau erfolgre...


16.01.2018

Effiziente elektrische Fahrzeuge von TU Fast Eco

Mit Leichtbau und elektrischem Antrieb zum Weltrek...


16.01.2018

Mittelstand 4.0-Akademie

Nach erfolgreichem Start jetzt weitere Termine und...


••• Newsletter •••

Immer auf dem neuesten Stand sein! Jetzt unseren Newsletter abbonnieren.

Internationales Forum Mechatronik
mechatronikakademie
Cluster Offensive Bayern
ESF in Bayern
Cluster Mechatronik & Automation e.V. mit dem Clusterlabel Silber ausgezeichnet
Kompetenzatlas Elektromobilität Bayern
Mechatronik
 
Events Details Events Details  Impressum / Datenschutz    |    Sitemap    |    AGB    |    Print