Cluster Mechatronik & Automation

Mitgliedsfirmen im Profil

  Fraunhofer Institut für Silicatforschung (ISC)

  Neunerplatz 2
  D - 97082 Würzburg


  Telefon: +49 (0)931 4100-0
  Telefax: +49 (0)931 4100-498


  E-Mail:    info(at)isc.fraunhofer.de
  Internet: www.isc.fraunhofer.de


  Ansprechpartner: Prof. Dr. Gerhard Sextl


  Druckansicht: Mitgliedsprofil


Das Unternehmen

Smart Materials für die Adaptronik

Im Center Smart Materials CeSMa des Fraunhofer ISC werden Smart Materials für neue sensorische und aktorische Funktionen entwickelt. Die Steuerung der Materialeigenschaften erfolgt über elektrische oder magnetische Felder. Sie ermöglichen neue Designs und intuitiv erlernbare Bedienkonzepte.

Aktuell wird insbesonders auf dem Gebiet der Soft Smart Materials geforscht. Dielektrische Elastomersensoren (DES) z.B. bestehen aus einer elastischen Folie aus Silicon mit flexiblen und dehnbaren Elektroden auf beiden Seiten. Sie messen Dehnungen oder Druckeinwirkungen. Sie lassen sich u.a. zur kapazitiven Messung von Greifkräften in einem Handschuh oder am Roboter einsetzen, sowie zur Überwachung der Verformung von Elastomerbauteilen. Ein Anwendungsfeld mit wachsender Bedeutung entsteht in der Entwicklung von flexiblen Bedienelementen zur Mensch-Maschine-Interaktion.Aktoren aus magnetorheologischen Elastomeren (MRE) können magnetisch gesteuert lineare sowie auch radiale Bewegungen ausführen und damit haptische Rückmeldungen erzeugen. Es lassen sich damit auch spezielle Pumpen sowie neuartige Klemmfunktionen und Ventile realisieren. Dielektrische Elastomeraktoren (DEA) hingegen ermöglichen neue verschleißfreie und geräuschlose Antrieb bis hin zu elektrisch gesteuerten Bewegungen in fünf Freiheitsgraden. Schließlich werden mit magnetorheologischen Flüssigkeiten (MRF), deren Konsistenz über ein Magnetfeld beeinflusst wird, adaptive Dämpfer, Kupplungen und Bremsen und haptische Bedienelemente entwickelt.




Smart materials for adaptronic applications

The Fraunhofer ISC‘s Center Smart Materials provides solutions for a growing demand for industrial applications of smart materials. The number of applications increases, mainly driven by automotive and machine building industry. Adaptive concepts are being started to be realized and tested.

Schriftgöße: 
Schriftgrösse grossSchriftgrösse mittelSchriftgrösse normal
••• Suche •••
••• News •••

17.12.2018

Schüler fit machen für das Digitale Zeitalter

Countdown für den MINT-Wettbewerb FIRST LEGO Leagu...


17.12.2018

Mit digitalen Uhren die Mehrmaschinenbedienung ver...

LENSER Filtration fertigt mit Hydraulikpressen Fil...



••• Newsletter •••

Immer auf dem neuesten Stand sein! Jetzt unseren Newsletter abbonnieren.

Internationales Forum Mechatronik
mechatronikakademie
Cluster Offensive Bayern
ESF in Bayern
Cluster Mechatronik & Automation e.V. mit dem Clusterlabel Silber ausgezeichnet
Kompetenzatlas Elektromobilität Bayern
Mechatronik
 
Fraunhofer ISC Fraunhofer ISC  Impressum / Datenschutz    |    Sitemap    |    AGB    |    Drucken