Cluster Mechatronik & Automation

News

24.04.2017

Clusterforum am 16. Mai in Lichtenfels

Revolution in der Fertigung - Mit 3D-Druck die Zukunft formen

Titel, Inhalt und Ort des ersten Clusterforums 2017 orientieren sich am neuen Themenschwerpunkt des Clusters Mechatronik & Automation – der „Additiven Fertigung“ und ihrer Herausforderungen und Potenziale für die industrielle Fertigung. Mit der Concept Laser GmbH in Lichtenfels konnten wir einen der wichtigsten bayerischen Akteure als Gastgeber gewinnen und laden alle Interessierten am 16. Mai 2017 nach Lichtenfels ein. Kooperationspartner der Veranstaltung sind außerdem das Automation Valley Nordbayern/IHK für Oberfranken Bayreuth.

Additive Fertigung ist spätestens im Zuge der Industrie 4.0 ein Hype-Thema. Die Vorteile und Potenziale beim Einsatz von 3D-Druck-Technologien sind vielfältig und die Einsatzmöglichkeiten nahezu unbeschränkt. Ob in der Herstellung von Prototypen, von Werkzeugen, in der Serienproduktion oder der Ersatzteilfertigung – der 3D-Druck bzw. die additive Fertigung ermöglicht nicht nur neuartige Produkte. Sie beschleunigt Innovationen deutlich und erlaubt eine qualitativ hochwertige Umsetzung von Projekten mit geringem Aufwand. Die schnelle und kostengünstige Verfügbarkeit von Mustern und Bauteilen schafft zugleich Wettbewerbs¬vorteile. Zur Einführung der additiven Fertigung sind allerdings auch Barrieren wie die Einführung neuer Prozesse zu überwinden.

Der Markt der additiven Fertigung weist über die letzten Jahre (2012–2014) durchschnittliche Wachstumsraten von 33,8% auf. Der Umsatz mit Endprodukten ist stark gewachsen und macht bereits über 35% des Gesamtumsatzes aus. Wichtigste Zielbranchen sind Medizintechnik, Luft- und Raumfahrt, Automotive und Werkzeugbau. Airbus zum Beispiel erwartet, im Jahr 2018 den Meilenstein von monatlich mehr als 30 Tonnen mittels 3D Druck gefertigter Bauteile zu übertreffen. 3D-Druck wird sich in naher Zukunft auch in der Elektronikindustrie etablieren, so die Einschätzung von Prof. Dr.-Ing. Jörg Franke vom Lehrstuhl Fertigungsautomatisierung und Produktionssystematik an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

„Wettbewerbsvorteile lassen sich v.a. durch schnelle und kostengünstige Verfügbarkeit von Mustern, Bauteilen und Betriebsmittel generieren. Wer sich mit dem Thema additive Fertigung beschäftigt, muss einen Paradigmenwechsel vollziehen: Herkömmliche Lösungsansätze und konstruktive Lösungen müssen neu erdacht werden um das Potenzial des 3D-Drucks vollumfänglich auszuschöpfen. Unternehmen wie BMW, Mercedes, Opel, Airbus oder die Medizintechnik arbeiten seit Jahrzehnten mit dieser Technologie, allerdings wird das selten publik gemacht“, so Rüdiger Busch, Clustermanager Nordbayern und Organisator des Forums.

Das Clusterforum bei der Concept Laser GmbH hat sich die Schwerpunkte metallische und innovative Anwendungen, 3D-Druck entlang der Prozesskette, Serienfertigung, Rapid-Tooling und Materialien gesetzt. Sie sollen den Teilnehmern Impulse für den Einsatz von 3D-Druck-Technologie im eigenen Unternehmen bieten und offene Fragen klären.

Die Concept Laser GmbH als Gastgeber ist mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit dem „Innovationspreis Bayern 2016“ oder der Nominierung für den Deutschen Zukunftspreis 2015.
Gerne diskutieren wir mit Ihnen über die Möglichkeiten der additiven Fertigung und geben Ihnen interessante Impulse für die Umsetzung in Ihrem Unternehmen – zunächst im Lichtenfelser Stadtschloss und anschließend im Rahmen einer Betriebsbesichtigung bei der Concept Laser GmbH.

Auf dem Programm stehen Beiträge namhafter wissenschaftlicher Einrichtungen wie dem Lehrstuhl Fertigungsautomatisierung und Produktionssystematik an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, dem LZN Laser Zentrum Nord GmbH, Fachgruppenleitung 3D Printing oder dem Fraunhofer IGCV, Abteilung Komponenten und Prozesse sowie zahlreiche Erfahrungsbeispiele aus der Industrie u.a. von General Electric, Concept Laser GmbH,  Jell GmbH & Co. KG., MBFZ toolcraft GmbH oder der  Materialise GmbH.

Die Anmeldung ist noch möglich bis zum 11. Mai 2017.


Schriftgöße: 
Schriftgrösse grossSchriftgrösse mittelSchriftgrösse normal
••• Suche •••
••• News •••

15.11.2017

Clusterseminar am 28. November in Kooperation mit ...

Automatisierte Handhabung formlabiler Halbzeuge


14.11.2017

Bayerische Wirtschaftsreise nach Mexiko

Gute Geschäftschancen für Anbieter von Infrastrukt...


14.11.2017

Clusterforum „Smart Service“ am 29. November in Ne...

Im Fokus: Moderne Servicekonzepte für ertragsstark...


••• Newsletter •••

Immer auf dem neuesten Stand sein! Jetzt unseren Newsletter abbonnieren.

Internationales Forum Mechatronik
mechatronikakademie
Cluster Offensive Bayern
ESF in Bayern
Cluster Mechatronik & Automation e.V. mit dem Clusterlabel Silber ausgezeichnet
Kompetenzatlas Elektromobilität Bayern
Mechatronik
 
Newseinzelmeldung Newseinzelmeldung  Impressum / Datenschutz    |    Sitemap    |    AGB    |    Drucken