Cluster Mechatronik & Automation

News

16.04.2018

Grenzüberschreitende Veranstaltung in Pilsen

4. Bayerisch-Böhmischer Mittelstandskongress

Bereits zum vierten Mal organisiert der Cluster den Bayerisch-Böhmischen Mittelstandskongress, der diesmal Premiere in Böhmen feiert. Die Fakultät Maschinenwesen der Westböhmischen Universität zu Pilsen übernimmt die Rolle des Gastgebers für die Plenarvorträge. Besuche bei zwei hochinnovativen Unternehmen runden den grenzübergreifenden Netzwerktag ab.


Der Bayerisch-Böhmische Grenzraum ist eine der – wenn nicht die – innovativsten und produktivsten Fertigungsregionen in Europa. Damit dies so bleibt, leistet der Cluster mit seinen Projektpartnern kostenfreie „Hilfe zur Selbsthilfe“ und unterstützt Unternehmen darin ihre Prozesse zu optimieren und die Chancen der Digitalisierung zu erkennen und zu nutzen. Für die Projektpartner, die Hochschule Deggendorf, den Technologiecampus Grafenau, die Westböhmische Universität in Pilsen, die Fakultät für Management der Wirtschaftsuniversität Prag, die Universität Bayreuth sowie den Cluster Mechatronik & Automation, spielt es dabei keine Rolle, ob dies durch Veränderung der Organisation, Digitalisierung, Big-Data-Analytics oder „nur“ gesunden Menschenverstand geschieht – nicht die Methoden stehen im Zentrum, sondern die Herausforderungen und Bedarfe von Unternehmen beiderseits der Grenze.


Wie diese Hilfe in der Praxis aussieht  – und vor allem, was es den Unternehmen bringt, das erfahren die Teilnehmer dieser kostenfreien Veranstaltung vor Ort bei den beiden Partnerunternehmen, der Hofmeister s.r.o. in Pilsen sowie der LEKI-Novasport s.r.o. in Tachov. Wir bedanken uns bereits an dieser Stelle sehr herzlich dafür, dass die beiden Unternehmen einen detaillierten Blick hinter die Kulissen ermöglichen.
Hofmeister ist Fertigungsdienstleister im Bereich der Zerspanung, der in sich in den vergangenen Jahren umfangreiches Wissen im Bereich der Laser-Mikrobearbeitung erarbeitet hat. Besonderer Schwerpunkt ist das Laser-Mikrostrukturieren von Schneidwerkzeugen. Beim Aufbau dieser technologischen Kompetenz hat die Uni in Pilsen das Unternehmen in vielfältiger Weise unterstützt.


Novasport ist die Fertigungsstätte von LEKI. In Tachov werden jedes Jahr über eine Million Paar Schistöcke gefertigt – in bis zu 30 Prozessschritten, von der mechanischen Bearbeitung über Galvanik, Kunststoff-Spritzguss, Siebdruck bis hin zur Materialprüfung. In enger Abstimmung mit der Uni in Pilsen optimiert das Unternehmen fortwährend seine Fertigung. Ein Umbau der Montage ist für das kommende Jahr geplant.
Für das leibliche Wohl, den Transport zwischen den Veranstaltungsorten (Pilsen – Tachov – Pilsen) sowie für eine Simultanübersetzung in die jeweilige andere Landessprache ist gesorgt. Damit sprachliche Barrieren keine Rolle spielen, stehen den ganzen Tag über Dolmetscher zur Verfügung, die Sie bei Bedarf jederzeit in ein Gespräch einbinden können. Ganz im Sinne der Digitalisierung wird die Busfahrt genutzt, um weitere mögliche Themenfelder zu diskutieren und die Teilnehmer mit Informationen zu versorgen. Die Teilnehmer sollten dafür ihr Lieblings-Smart-Device mitbringen.


Mitveranstalter des Bayerisch/Böhmischen Mittelstandskongresses sind die Europaregion Donau Moldau, die Wirtschaftskammern West- und Südböhmens, die IHK Passau, die Initiative Mittelstand 4.0 des Bundeswirtschaftsministeriums, das Kompetenznetzwerk Mechatronik in Ostbayern, der Klastr Mechatronika, Czech Invest sowie die Karlsbader Agentur für Regionalentwicklung.
Die Teilnehmerzahl ist aufgrund der räumlichen Gegebenheiten begrenzt; eine schnelle Reaktion lohnt daher. Anmeldungen sind ab sofort über das Online-Anmeldesystem des Clusters unter www.cluster-ma.de/veranstaltungen möglich.


Für weitere Informationen zur Veranstaltung, zum EU-Projekt sowie für eine ausführliche Beratung interessierter Unternehmen steht die Projektmanagerin OptiPro4.0, Frau Václava Radějová, gerne zur Verfügung (Tel.: +49 941 2060 3060; eMail vaclava.radejova@cluster-ma.de).


Schriftgöße: 
Schriftgrösse grossSchriftgrösse mittelSchriftgrösse normal
••• Suche •••
••• News •••

17.07.2018

12. Jahreskonferenz im Internationalen Forum Mecha...

Vernetzung von Technologien, Unternehmen und Regio...


17.07.2018

DEEP LEARNING FÜR DIE AUTOMATISCHE FERTIGUNG

Künstliche Intelligenz kombiniert mit industrielle...


17.07.2018

Mit HMIs auf dem Weg zu ganzheitlichen Automatisie...

Weidmüller engagiert sich bei Clustermitglied GTI-...


••• Newsletter •••

Immer auf dem neuesten Stand sein! Jetzt unseren Newsletter abbonnieren.

Internationales Forum Mechatronik
mechatronikakademie
Cluster Offensive Bayern
ESF in Bayern
Cluster Mechatronik & Automation e.V. mit dem Clusterlabel Silber ausgezeichnet
Kompetenzatlas Elektromobilität Bayern
Mechatronik
 
Newseinzelmeldung Newseinzelmeldung  Impressum / Datenschutz    |    Sitemap    |    AGB    |    Drucken