Cluster Mechatronik & Automation

News

16.04.2018

Regionaltreffen Süd-Ost am 26. April

Fachkräftemangel – ist verstärkte Kooperation ein Ausweg?

Im Cluster engagieren sich deutlich über 200 Unternehmen aus allen Bereichen der Mechatronik und Automation. Jeden Monat stoßen weitere Unternehmen zum Netzwerk. Damit wird das persönliche Netzwerken der engagierten Unternehmer zur Herausforderung; selbst innerhalb einer Region.


Auf Wunsch zahlreicher Unternehmen, vor allem aus Süd-Ost-Bayern, findet daher in Ruhstorf an der Rott das erste Regionaltreffen statt. Unter der Themenstellung „Fachkräftemangel – ist verstärkte Kooperation ein Ausweg“ wollen sich die rund 15 Unternehmen zunächst besser kennenlernen und anschließend darüber diskutieren, wie sich gegenseitig besser unterstützen können.


Die Veranstaltung ist öffentlich und wird am Technologiezentrum Energie (TZE) der Hochschule Landshut durchgeführt. Unternehmen, die sich für den Cluster interessieren sind ebenso herzlich eingeladen, wie Unternehmer der Region, die sich stärker mit ihren Nachbarn vernetzen wollen. Moderiert wird die Gesprächsrunde von OptiPro-Projektleiterin Václava Radĕjová mit Unterstützung durch den regional zuständigen Clustermanager Tom Weber.


Die Teilnahme ist bei rechtzeitiger Anmeldung über die Online-Plattform des Clusters (http://www.cluster-ma.de/veranstaltungskalender) kostenfrei. Dorf findet sich auf das Programm.


Schriftgöße: 
Schriftgrösse grossSchriftgrösse mittelSchriftgrösse normal
••• Suche •••
••• News •••
••• Newsletter •••

Immer auf dem neuesten Stand sein! Jetzt unseren Newsletter abbonnieren.

Internationales Forum Mechatronik
mechatronikakademie
Cluster Offensive Bayern
ESF in Bayern
Cluster Mechatronik & Automation e.V. mit dem Clusterlabel Silber ausgezeichnet
Kompetenzatlas Elektromobilität Bayern
Mechatronik
 
Newseinzelmeldung Newseinzelmeldung  Impressum / Datenschutz    |    Sitemap    |    AGB    |    Drucken