Cluster Mechatronik & Automation

News

25.06.2008

Simulationstechniken in der Aufbau- und Verbindungstechnik

Forum am 9. Juli 2008, 16.00 Uhr, in Landshut, Cluster Mikrosystemtechnik an der Hochschule Landshut

Die Simulation leistet immer dann gute Dienste, wenn die theoretische oder formelmäßige Behandlung von Systemen zu kompliziert wird. Für die Simulation stehen unterschiedliche Werkzeuge und Methoden, wie beispielsweise FEM (Finite-Elemente-Methode) oder  CALS (Computer-Algebra-Simulation), zur Verfügung. 

Dieses Forum gibt einen Überblick über unterschiedliche Ansätze und Werkzeuge für die Simulation in der Aufbau- und Verbindungstechnik. In drei Referaten werden Vor- und Nachteile unterschiedlicher Verfahren erläutert. Weiter können mit Experten Fragen diskutieren und Erfahrungen ausgetauscht werden.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Kontakt:
Tom Weber, Cluster Mikrosystemtechnik an der Hochschule Landshut,
Telefon: 0871/50 61 31, E-mail: weber@cluster-mst.de


Schriftgöße: 
Schriftgrösse grossSchriftgrösse mittelSchriftgrösse normal
••• Suche •••
••• News •••

19.11.2019

AM4casting – Additive Fertigung im Metallguss

Workshop am 15. Januar 2020 bei der EUROGUSS in Nü...


19.11.2019

Clustermitglieder setzen sich erfolgreich in Szene

Hochschulpreis „Bestes Maschinenhaus 2019“ vergebe...


19.11.2019

Zukunftsfeld Service-Robotik – Neue Fördermöglich...

Ideen für Demonstrator- und Transferprojekte bis 1...


••• Newsletter •••

Immer auf dem neuesten Stand sein! Jetzt unseren Newsletter abbonnieren.

Internationales Forum Mechatronik
it-sa - Die IT-Security Messe und Kongress
Internationales Forum Mechatronik
mechatronikakademie
Cluster Offensive Bayern
ESF in Bayern
Cluster Mechatronik & Automation e.V. mit dem Clusterlabel Silber ausgezeichnet
Kompetenzatlas Elektromobilität Bayern
Mechatronik
 
Newseinzelmeldung Newseinzelmeldung  Impressum / Datenschutz    |    Sitemap    |    AGB    |    Drucken