Cluster Mechatronik & Automation

News

15.12.2014

Topaktueller Leitfaden zum Thema Open Source-Software

Der Cluster Mechatronik & Automation e.V. veröffentlicht eine zweite, erweiterte Ausgabe seines OSS Leitfadens

(Augsburg, den 10. Dezember 2014) Der Zeitpunkt könnte nicht besser sein: Seit der Hannover Messe ist Industrie 4.0 das Schlagwort 2014 in der Branche und die Software dabei ein entscheidender Innovationstreiber. Durch die immer stärkere Einbindung von Linux in Embedded Systemen oder dem Vormarsch von Hochsprachen in der Steuerungswelt wird die Welt der Open Source-Software (OSS) für Maschinenbauer immer wichtiger.


Entscheidend ist die richtige Verwendung von OSS: Hier bietet die 2012 erstmals veröffentlichte und jetzt aktualisierte und erweiterte Ausgabe des Leitfadens des Cluster Mechatronik & Automation e.V. wertvolle Informationen und Ratschläge.


Das Autorenteam setzt sich wieder aus den Mitgliedern der Arbeitsgruppe OSS des Clusters sowie Anwälten zusammen: Christian Ender, (AraCom IT Services AG), Dr. Gregor Enke (manroland web systems GmbH), den Rechtsanwälten Christian Nielsen (MAN Diesel & Turbo SE) und Stefan C. Schicker (SKW Schwarz Rechtsanwälte) sowie Andreas Turk (infoteam Software AG). Neu mit dabei sind Dr. Carsten Emde (OSADL eG), Monika Schnizer (Fujitsu Technology Solutions GmbH) und Dr. Alois Zoitl (fortiss GmbH).

„Bei der Überarbeitung des Werks haben wir besonderen Wert darauf gelegt, komplexe Sachverhalte an praktischen Beispielen zu veranschaulichen“, so Clustermanager Patrick Haberstroh, der die Arbeitsgruppe betreut. „Auch die Feinheiten und Unterschiede der einzelnen Open-Source-Lizenzen sind jetzt noch deutlicher herausgearbeitet“, so Patrick Haberstroh weiter.

 

Das komplett neu verfasste sechste Kapitel befasst sich mit der aktiven Beteiligung an Open-Source-Projekten und diskutiert den möglichen Mehrwert der für Unternehmen daraus entstehen kann.

 

Das Lesen des Leitfadens lohnt sich aus vielen Gründen: Das gilt nicht nur für Software-Entwickler, sondern auch für andere Führungskräfte in Unternehmen oder wissenschaftlichen Einrichtungen: Denn immer noch wird zu häufig angenommen, dass man OSS problemlos frei verwenden kann. Dabei unterliegt auch OSS Lizenzbedingungen. Bei einem Verstoß gegen die Lizenzbedingungen kann einem Unternehmen die Nutzung der Software mit sofortiger Wirkung untersagt werden. Und das kann zu erheblichem finanziellen Schaden führen, abhängig davon an welcher Stelle im Unternehmen oder in den Produkten des Unternehmens sie eingesetzt wird.

 

Was die einzelnen Lizenzen bedeuten, welche Informationen wichtig sind, wenn OSS- Komponente heruntergeladen werden, wie Produkte die OSS enthalten am besten vertrieben werden – das sind einige der Fragen die der Leitfaden Beantworten.

Bestellung
:

Bestellformular

Patrick Haberstroh
Telefon: (0821) 56 97 97 - 12
Telefax: (0821) 56 97 97 - 50
E-Mail: patrick.haberstroh@cluster-ma.de


Schriftgöße: 
Schriftgrösse grossSchriftgrösse mittelSchriftgrösse normal
••• Suche •••
••• News •••

14.12.2018

KMU-innovativ: Elektronik und autonomes Fahren

BMBF vereinfacht Antragsverfahren baut Beratungsle...


14.12.2018

Zu Gast bei Technologieführer Rohde & Schwarz in T...

Additive Fertigung als Hauptthema des Netzwerktref...


14.12.2018

Save the Date: 13 Februar 2019

Regionalkonferenz des Mittelstand 4.0-Kompetenzzen...


••• Newsletter •••

Immer auf dem neuesten Stand sein! Jetzt unseren Newsletter abbonnieren.

Internationales Forum Mechatronik
mechatronikakademie
Cluster Offensive Bayern
ESF in Bayern
Cluster Mechatronik & Automation e.V. mit dem Clusterlabel Silber ausgezeichnet
Kompetenzatlas Elektromobilität Bayern
Mechatronik
 
Newseinzelmeldung Newseinzelmeldung  Impressum / Datenschutz    |    Sitemap    |    AGB    |    Drucken