Cluster Mechatronik & Automation

Themengruppe

Ansprechpartner

 

Dr. Frank Oswald Hake

(KIMO Industrie - Elektronik GmbH)

 

E-Mail: hakefo@kimo.de


Schneller, besser, effizienter.

Die Themengruppe Antriebstechnik besteht seit dem Jahr 2008. In den letzten drei Jahren wurden bereits mehrere Projekte im Bereich Antriebstechnik realisiert.

 

Das intelligente Zusammenwirken von antriebstechnischen Komponenten der Mechanik, der Elektrotechnik, der Sensorik und der Steuerungs- und Regelungstechnik eröffnet viele Möglichkeiten und Chancen. Im Fokus steht dabei die Steigerung der Energieeffizienz von Gesamtsystemen. Das bisherige Herangehen der Optimierung des Wirkungsgrades einzelner Komponenten führt nicht notwendigerweise zu einem energieeffizienten Gesamtantriebssystem.

 

Die Themengruppe Antriebstechnik verfolgt zwei Wege, um die Energieeffizienz von Antriebssystemen zu verbessern:

  • Erarbeitung und Evaluierung von Methoden zu Systemoptimierung
  • Anendernahe Umsetzung dieser Methoden an Referenzapplikationen

Mitglieder der Themengruppe

  • ABM Greiffenberger Antriebstechnik GmbH
  • Baumüller Holding GmbH
  • ELSYS der Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg
  • EMB Elektromaschinenbau GmbH
  • FAPS - Lehrstuhl für Fertigungsautomatisierung und Produktionssystematik der Universität Erlangen
  • FZG - Forschungsstelle für Zahnräder und Getriebebau der TU München
  • L-3 Communications Magnet-Motor GmbH
  • KIMO Industrie-Elektronik GmbH
  • Krones AG
  • Oswald Elektromotoren GmbH
  • RENK Test System GmbH
  • SPN Schwaben Präzision Fritz Hopf GmbH

Kompetenzen

Schwerpunkthema der Themengruppe im Jahr 2010 war die Erarbeitung einer Skizze für ein Förderprojekt zur Energieeffizienzoptimierung. Die Entscheidung für diese Thematik basiert auf einer im Vorjahr erarbeiteten Roadmap der Antriebstechnik. Ziel des Kooperationsforschungsprojektes ist die Steigerung der Energieeffizienz elektro-mechanischer Antriebstechnik in mechatronischen Systemen. Im Ergebnis soll eine Anwendersoftware entstehen, die den Gesamtwirkungsgrad eines Antriebstranges bei unterschiedlichen Betriebsbedingungen angeben und durch Vorschlag alternativer Komponenten oder Betriebsstrategien maximieren kann.

 

Die beiden Treffen der TG Antriebstechnik fanden bei der Oswald Elektromotoren GmbH in Miltenberg und bei der Renk Test System GmbH in Augsburg statt. Noch in diesem Jahr will die Themengruppe das im Projekt erarbeitete Know-how im Rahmen eines Cluster-Workshops der Öffentlichkeit vorstellen.

 

 

 

Nach oben

 

 

 

Schriftgöße: 
Schriftgrösse grossSchriftgrösse mittelSchriftgrösse normal
••• Suche •••
••• News •••

22.05.2017

Dielektrische Elastomergeneratoren – innovative En...

Alternative Energiequellen – ökonomische und techn...


22.05.2017

22. Kooperationsforum des Automation Valley am 19....

„Industrie 4.0: Additive Fertigung“ bei der Brose ...


22.05.2017

User Experience Design

Kurzumfrage zu Nutzen und Anwendung von UX Design ...


••• Newsletter •••

Immer auf dem neuesten Stand sein! Jetzt unseren Newsletter abbonnieren.

mechatronikakademie
Internationales Forum Mechatronik
Cluster Offensive Bayern
ESF in Bayern
Cluster Mechatronik & Automation e.V. mit dem Clusterlabel Silber ausgezeichnet
Kompetenzatlas Elektromobilität Bayern
Mechatronik
 
Themengruppe Antriebstechnik Themengruppe Antriebstechnik  Impressum / Datenschutz    |    Sitemap    |    AGB    |    Drucken