Cluster Mechatronik & Automation

News

12.11.2021

Künstliche Intelligenz - ein Schlüssel zu Ressourceneffizienz in Unternehmen?

Impulsveranstaltung für Unternehmen am 9. November 2021 in der IHK Schwaben

Im Rahmen der großen Transformation (Energiewende & Klimawandel) werden Ressourcenschonung und Energieeffizienz zunehmend wichtigere Erfolgsfaktoren. Aus diesem Grund war die Veranstaltung „KI und Ressourceneffizienz“ gleich von doppelter Bedeutung für die anwesenden Unternehmen.

Zum einen erfuhren Sie aktuelle wissenschaftliche Ergebnisse aus einer Kooperationsstudie von Deloitte und dem VDI ZRE, zum anderen boten zahlreiche Praxisvorträge (u.a. von der Hochschule Augsburg, Hufschmied Zerspanungssysteme GmbH und der Contech Software & Engineering GmbH) direkt die Möglichkeit, die neu gewonnen Erkenntnisse in einem praktischen Anwendungsfall zu überführen.

Die übergeordnete Frage der Veranstaltung beschäftigt sich mit der Fragestellung, welche Möglichkeiten die Künstliche Intelligenz für Unternehmen im Hinblick auf ein ressourcenschonendes Produzieren und Entwickeln neuer Produkte haben wird. Dazu stellten Dr. Robert Friedrich und Sandra Bauer von Deloitte Ihre Studie „Potenziale der schwachen künstlichen Intelligenz für die betriebliche Ressourceneffizienz“ vor. Kernergebnis der Studie ist sind acht wissenschaftlich fundierte KI-Anwendungsszenarien, deren Umsetzung in der Praxis anhand von Beispielen aus dem verarbeitenden Gewerbe aufgezeigt werden. Damit bildet die Studie eine gute Grundlage für Unternehmen zur Orientierung, welche mögliche Einsatzgebiete der KI im Bereich Ressourceneffizienz relevant sind. Machen Sie sich doch am besten selbst ein Bild, die Studie finden Sie auf der Seite des VDZ ZRE unter folgendem Link: www.ressource-deutschland.de/themen/industrie-40/studie-schwache-ki-fuer-betriebliche-ressourceneffizienz/

Um die Brücke von der wissenschaftlichen Welt in die Praxis zu schlagen, stellten im Anschluss die Hochschule Augsburg (Prof. Dr. Björn Häckel) als auch das Institut für Textiltechnik (Prof. Dr.-Ing. Stefan Schlichter) aktuelle Anwendungsbeispiele aus dem Bereich Produktionstechnik und Energiemanagement vor. Ralph Hufschmied, Geschäftsführer der Hufschmied Zerspanungssystem GmbH und Frank Thurner, Preisträger des bayerischen Ressourceneffizienzpreis, gaben mit ihren Umsetzungserfolgen spannende Einblicke in die betriebliche Praxis.

Unsere Transfermanager Dr. Andreas Hackner (andreas.hackner@bayern-innovativ.de) und Dr. Oliver Böhm (oliver.boehm@bayern-innovativ.de) freuten sich über das rege Interesse an der Veranstaltung, standen und stehen Ihnen auch weiterhin für Fragen rund um das Thema KI und Ressourceneffizienz zur Verfügung.


Font size: 
Font size bigFont size mediumFont size normal
••• Search •••
••• News •••

Breaking News:

22.11.2021

kontakTA 2022 goes hybrid

Hybride Jobmesse für technische Fach- und Führungs...




••• Newsletter •••

Immer auf dem neuesten Stand sein! Jetzt unseren Newsletter abbonnieren.

Internationales Forum Mechatronik
it-sa - Die IT-Security Messe und Kongress
Internationales Forum Mechatronik
mechatronikakademie
Cluster Offensive Bayern
ESF in Bayern
Cluster Mechatronik & Automation e.V. mit dem Clusterlabel Silber ausgezeichnet
Kompetenzatlas Elektromobilität Bayern
Mechatronik
 
Newseinzelmeldung Newseinzelmeldung  Impressum / Datenschutz    |    Sitemap    |    AGB    |    Print