Cluster Mechatronik & Automation

News

31.07.2020

Wettbewerbsfähig nach Corona

Neues Format Clusterimpuls erfolgreich gestartet

Fabian Hartner bei seinem Vortrag über digitale Geschäftsmodelle

Im Rahmen der Clusterreihe „Vernetzt im Netz“ haben wir ein neues digitales Format, den Clusterimpuls gestartet. Sechs Referenten aus vier Organisationen, darunter drei Clustermitglieder, gaben Impulse auf die Fragestellung „Was kommt nach Corona?“. Dabei wurde eins aber schnell deutlich: Trotz strategischen Denkens, agiler Methoden und den digitalen Chancen wird die Corona-Krise das unternehmerische Handeln noch länger beeinflussen.

Key-Note: Wettbewerbsfähigkeit nach Corona

In seiner Key-Note stellte Michael Sperber, Vorstand Technik bei der gastgebenden infoteam Software AG, folgende Aspekte in den Mittelpunkt:

#1 New Work – aus Einschränkungen werden Freiheiten
#2 Softwareentwicklung ist Mannschaftssport – agile Zusammenarbeit klappt nur, wenn man sich kennt.
#3 Kreative Arbeit braucht den Austausch: Wir wollen heute MEHR als nur Powerpoints sehen!

Best-Practice: Agile Kollaboration zwischen Softwareentwickler und Maschinenbauer

Zielsetzung bei Schuler war, den Zuschnitt der Blechplatinen zu digitalisieren. Dafür konnte mit der infoteam Software AG ein starker Partner gefunden werden. Die Projektpartner haben sich auf ein agiles Vorgehen verständigt, um sicherzustellen, dass „der Kunde wirklich das bekommt, was er braucht“ betonte Siegfried Schülein, Director Industry Solutions bei infoteam und erklärt: „Das Produkt wird am Anfang grob spezifiziert und kalkuliert und dann im agilen Entwicklungsprozess kontinuierlich an neue Erkenntnisse oder Anforderungen angepasst.“

Digitale B2B-Plattformen – Basis für attraktive Geschäftsmodelle im Maschinen- und Anlagenbau

Anstatt technischer Innovationen führen heute Geschäftsmodell-Innovationen zur Disruptionen ganzen Branchen. Insbesondere auch während der Corona-Krise wurden im privaten und geschäftlichen Bereich zahlreiche neue digitale Plattformen entwickelt. Als Anlagen- und Maschinenbauer ist es in Zeiten von Industrie 4.0 entscheidend, wie zusätzlich zum klassischen Geschäft auf der Basis von IoT-Technologien innovative Services und digitale Geschäftsmodelle entwickelt werden können. Ein Maschinenhersteller kann beispielsweise über eine eigene IoT-Plattform zusätzliche datenbasierte Services für den Betrieb seiner Maschinen anbieten. Am Lehrstuhl FAPS der FAU Erlangen-Nürnberg werden folgende Geschäftsmodelle derzeit erforscht:

  • ROBOTOP –Webplattform zur Konfiguration von Robotern
  • BC2Energy –Blockchain-basierte Energiehandels-Plattform
  • ForeSight–KI-Plattform im Bereich Smart Home
  • PRODISYS–Entwicklung von Services für eine cloudbasierte Plattform im Kontext von Produktionsanlagen.


Partizipative Organisations- und Strategieentwicklung geht auch digital

Clustermitglied E-T-A Elektrotechnische Apparate GmbH aus Altdorf setzt seit jeher bei der Strategieentwicklung auf die Partizipation der Mitarbeiter*innen. Coronabedingt musste heuer der Strategieworkshop digital stattfinden, aber ebenfalls unter Einbindung der Akteure: „Partizipative Organisationsentwicklung geht auch digital!“ so die Botschaft von Dr. Clifford Sell, geschäftsführender Gesellschafter von E-T-A. „Wir haben alle Chancen der Digitalisierung genutzt. Neben einer digitalen Abstimmung, haben wir unsere Themen virtuell ausgearbeitet und gemeinsam priorisiert. In einem digitalen Strategiemeeting hatten wir ganze 60 Mitarbeiter*innen mit an Bord. Das geht, wenn man bereit ist, das zu tun.“

 

Teilnehmer-Feedback: Wieder unter Clustermitgliedern!

»Der Clusterimpuls „Was kommt nach der Corona Krise“ war nicht nur fachlich sehr interessant und anregend. Es war auch eine ausgesprochene Freude und ein gutes Gefühl, wieder einmal „unter Freunden“ zu sein; will heißen: im Kreise anderer Clustermitglieder. Das Onlineformat hat seine Bewährungsprobe absolut bestanden. Gleichwohl gilt: Ich freue mich unbändig darauf, all die netten Kollegen aus der Cluster-Familie wieder persönlich zu treffen! «
Lorenz Arnold, Geschäftsführer MGA Ingenieurdienstleistungen GmbH, Würzburg (Clustermitglied)


Ein Fazit und weitere Veranstaltung im Herbst

Clustermanager Dr. Michael Garkisch, der das neue Netzwerkformat mit tatkräftiger Unterstützung des Clustermitglieds infoteam Software AG entwickelte, zeigte sich durchaus zufrieden: „Viele unserer Mitglieder haben trotz einer Krisensituation neue, digitale Produkte und Services entwickelt. Darunter beispielsweise ein IIoT-Starterkit von Wieland Electric, ein neues Spracheingabesystem von MGA Ingenieurdienstleistungen, die Produktion von Faceshields durch das FAPS sowie das Fraunhofer IGCV oder die Entwicklung einer Systemsoftware für den Corona-Schnelltest beim gastgebenden Unternehmen infoteam Software AG“ das beeindruckt doch wirklich so Michael Garkisch.

Im Herbst ist eine Fortführung des Veranstaltungsformats geplant: Wollen Sie sich daran beteiligen? Wenden Sie sich sehr gerne an Ihren Clustermanager. www.cluster-ma.de/kontakt

Digitaler Betriebsrundgang: Zum Nachschauen über QR-Code, und vielleicht auch zum Nachmachen?

Ein Highlight war neben den thematischen Impulsen auch ein digitaler Betriebsrundgang, der mehr als nur ein visueller Impuls war. Die Teilnehmer konnten sich auch hier nochmals fachlich über aktuelle Trends im Maschinen- und Anlagenbau informieren. Haben auch Sie Interesse Ihre Produktwelt als digitale Erlebnis zu zeigen? Sprechen Sie unseren Clustermanager Dr. Michael Garkisch (michael.garkisch@cluster-ma.de)


Font size: 
Font size bigFont size mediumFont size normal
••• Search •••
••• News •••

Breaking News:

23.09.2020

Bildungspartner TCW Nördlingen bietet den Hochschu...

Einladung zum virtuellen Infoabend am 29.09.2020


07.09.2020

Einladung zum Onlinetreff "Virtuelle Entwicklung -...

Am 28. Oktober 2020 (verschoben vom 15. September)



••• Newsletter •••

Immer auf dem neuesten Stand sein! Jetzt unseren Newsletter abbonnieren.

Internationales Forum Mechatronik
it-sa - Die IT-Security Messe und Kongress
Internationales Forum Mechatronik
mechatronikakademie
Cluster Offensive Bayern
ESF in Bayern
Cluster Mechatronik & Automation e.V. mit dem Clusterlabel Silber ausgezeichnet
Kompetenzatlas Elektromobilität Bayern
Mechatronik
 
Newseinzelmeldung Newseinzelmeldung  Impressum / Datenschutz    |    Sitemap    |    AGB    |    Print