Cluster Mechatronik & Automation

Clusterseminar Internet of Things – Mechatronischer Hackathon


Termin: 05. November 2020, 09:00-17:00 Uhr


Veranstaltungsinformation:

Inhalt
Für bessere Resultate muss man Dinge anders anpacken. Vor allem, wenn übliche Wege zu teuer, zu langwierig und zu fantasielos sind. Hackathons sind ein Weg, der oft schneller und effektiver zum Ziel führt. Warum lassen sich mit dieser Methode Entwicklungen schneller vorantreiben?
Im Rahmen dieses Hackathons setzen Sie kreative Aufgabenstellungen der Industrie 4.0 (Connectivity, Cloud etc.) mit Hilfe von intelligenten Embedded Systemen und Erweiterungsmodulen um. Die zentralen Herausforderungen der Zukunft werden insbesondere in der Schnelligkeit und Innovationsfähigkeit der Entwicklung von Produkten und Diensten liegen. Durch die Digitalisierung wird die Bedeutung dieser Faktoren noch weiter verstärkt. Ziel ist es, zu verdeutlichen, dass in einer sich immer schneller drehenden Welt Innovationen eine Kombination aus Systematik und Kreativität erforderlich machen.

Zielgruppe
Entwickler und Projektmanager im Bereich mechatronische Entwicklung.
 
Was ist ein Hackathon?
Ein Hackathon (Wortschöpfung aus „Hack“ und „Marathon“) ist eine kollaborative Software- und Hardwareentwicklungsveranstaltung. Tatsächlich hat der Begriff „Hackathon“ etwas mit Marathon zu tun. Das „Hack“ kommt von Hacken - also schnell (und im Idealfall gut) Software codieren und „athon“ von Marathon. Hackathon soll darstellen, dass dieser „Hack“ zeitlich und energetisch herausfordernd ablaufen soll. Hackathons haben darüber hinaus ein spezifisches Thema und sind technologiebezogen. Ziel eines Hackathons ist es, innerhalb der Dauer des Seminartages gemeinsam nützliche, kreative oder innovative Softwareprodukte herzustellen. Die Teilnehmer kommen üblicherweise aus verschiedenen Gebieten der Software- oder Hardwareindustrie und bearbeiten ihre Projekte häufig in funktionsübergreifenden Teams. Gerade auch Mechatronik-Unternehmen können im Zeitalter von Industrie 4.0 von dieser Methode profitieren. Zu beachten ist dabei, dass moderne Maschinen, heute und erst recht morgen, intelligent sind bzw. sein werden. Folglich ist es durchaus logisch stringent, dass „Hacker“ bereits in der Ideenphase von Produkten nicht nur involviert, sondern federführend sind.

Kontakt
Dr. Thomas Helfer
Tel: +49 821 569797-40
E-Mail: thomas.helfer@cluster-ma.de



Veranstaltungsdaten:

Ort:

ITQ GmbH
Parkring 4
85748 Garching bei München

Anmeldung:

bis spätestens 22.10.2020


Veranstaltungskosten:

Preis

Mitglied

390,00 €

nicht Mitglied

430,00 €



Font size: 
Font size bigFont size mediumFont size normal
••• Search •••
��� Details ���

Preisinformationen:

Mitglieder 390,00 €
Sonstige 430,00 €
••• News •••

Breaking News:

28.05.2020

IKT-Forschung

Das BMBF fördert Verbundprojekte für Software-inte...


28.05.2020

Biologisierung der Technik

Das BMBF fördert Verbundprojekte zur Forschung und...


28.05.2020

Digitale Transformation

Das bidt - Bayerisches Forschungsinstitut für digi...


••• Newsletter •••

Immer auf dem neuesten Stand sein! Jetzt unseren Newsletter abbonnieren.

Internationales Forum Mechatronik
it-sa - Die IT-Security Messe und Kongress
Internationales Forum Mechatronik
mechatronikakademie
Cluster Offensive Bayern
ESF in Bayern
Cluster Mechatronik & Automation e.V. mit dem Clusterlabel Silber ausgezeichnet
Kompetenzatlas Elektromobilität Bayern
Mechatronik
 
Events Details Events Details  Impressum / Datenschutz    |    Sitemap    |    AGB    |    Print