Cluster Mechatronik & Automation

News

22.02.2008

Cluster Treff / IHK Profile bei ABM Greiffenberger in Marktredwitz

Gut 25 Unternehmen aus Nordbayern fanden sich am 12. Februar zusammen, um sich im Stammwerk der ABM Greiffenberger GmbH über Entwicklungen in der elektrischen Antriebstechnik zu informieren.

Dr. Jörg Franke, Vorsitzender der Geschäftsführung ABM-Greiffenberger Antriebstechnik GmbH stellte die Geschichte des Unternehmens, das Produktspektrum und die Anwendungen / Absatzmärkte vor. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1927 als Adam Baumüller OHG. Es folgte eine Betriebsverlagerung nach Marktredwitz und die Übernahme durch Heinz Greiffenberger, die 1986 zur Greiffenberg AG und zum Börsengang der Unternehmensgruppe führte. Die eingegliederte ABM Greiffenberger Antriebstechnik GmbH ist anschließend stark gewachsen und erzielte 2007 einen Umsatz von 95 Mio. Euro mit rund 700 Beschäftigten. Heute ist das Unternehmen weltweit vertreten und hat gleichzeitig den Standort Markredwitz mit dem Neubau des Stammhauses gestärkt. Das Produktspektrum umfasst die komplette Antriebstechnik mit allen Komponenten wie Motor, Getriebe, Bremse, Steuerung, Frequenzumrichter und Drehzahlgeber. Die Antriebe werden im eigenen Haus in Marktredwitz entwickelt und gefertigt. Der Leistungsbereich der Anwendungen konzentriert sich auf Leistungen bis 30 kW. ABM-Antriebe werden im Maschinen- und Anlagenbau sowie in mobilen Anwendungen eingesetzt. Beispiele sind Hebetechnik (z.B. Kräne), Fördertechnik (z.B. Gabelstapler), Treppenlifte und Textilmaschinen. Die Produkte werden simultan und rechnerintegriert konstruiert, entwickelt und gefertigt. Dr. Franke stellte dies anhand verschiedener Beispiele dar: Hierzu zählen die 3D-Konstruktionen von Getriebe und Druckguss-Werkzeugen sowie die Simulation der CNC-Fertigung und des robotergestützten Druckguss-Prozesses.

 

Anwendungen der ABM-Antriebe am Beispiel Biomasseanlagen präsentierte Engelbert Stich. Hierzu gehören die Flachgetriebe-Motoren in einem Gehäuse aus Aluminiumdruckguss, das nicht nur Gewicht spart, sondern auch die Geräuschemissionen senkt. Ein Baukastensystem reduziert die Teilevielfalt, spart Kosten und schafft zugleich die Voraussetzung für die optimale Anpassung des Getriebes an die jeweiligen Bedingungen. Weitere Vorteile sind hohe Energieeffizienz und kompakte Bauform.


Jochen Siebert gab einen Überblick über Anwendungen von ABM-Antrieben bei Flurförderderzeugen, wie zum Beispiel Gabelstaplern. Hier wird ein Baukastensystem mit verschiedenen Leistungsklassen angeboten: Die modulare Bauweise der Antriebssysteme hat für den Anwender den Vorteil, dass sich sehr schnell und mit vergleichsweise geringem Entwicklungsaufwand individuelle Lösungen erarbeiten lassen.

 

Zu Beginn der Veranstaltung stellte Phuc-An Tran von der IHK Oberfranken Bayreuth aktuelle Projekte sowie die Jahresplanung des Automation Valley Nordbayern vor. Dr. Ronald Künneth von der IHK Nürnberg für Mittelfranken informierte über aktuelle Projekte aus dem Cluster Mechatronik & Automation sowie über die Möglichkeit einer Partnerschaft mit dem Cluster. Eberhard Petri stellte als Projektleiter des Clusters Leistungselektronik die Energieeffizienzpotenziale der elektrischen Antriebstechnik vor.

 

Im Rahmen der Betriebsführung nutzten die Teilnehmer die alternativen Besichtigungen der Motorenfertigung im Stammwerk sowie der Getriebefertigung im nahe gelegenen Zweigwerk. Beim abschließenden Imbiss wurde bis in den späten Abend hinein diskutiert.

 

(C) Dr. Ronald Künneth, Rüdiger Busch


Schriftgöße: 
Schriftgrösse grossSchriftgrösse mittelSchriftgrösse normal
••• Suche •••
••• News •••

22.11.2021

kontakTA 2022 goes hybrid

Hybride Jobmesse für technische Fach- und Führungs...




••• Newsletter •••

Immer auf dem neuesten Stand sein! Jetzt unseren Newsletter abbonnieren.

Internationales Forum Mechatronik
it-sa - Die IT-Security Messe und Kongress
Internationales Forum Mechatronik
mechatronikakademie
Cluster Offensive Bayern
ESF in Bayern
Cluster Mechatronik & Automation e.V. mit dem Clusterlabel Silber ausgezeichnet
Kompetenzatlas Elektromobilität Bayern
Mechatronik
 
Newseinzelmeldung Newseinzelmeldung  Impressum / Datenschutz    |    Sitemap    |    AGB    |    Drucken