Cluster Mechatronik & Automation

News

12.09.2014

Evaluation des Clusters Mechatronik & Automation e.V.

Vier Fragen an Florian Ganz* zum Evaluationsgespräch

Wie haben Sie das Gespräch der Kernakteure im Rahmen der Evaluation des Clusters mit Dr. Gerd Meier zu Köcker empfunden?

Sehr positiv, weil die offene, konstruktive Atmosphäre und die strukturierte Gesprächsführung viel Raum für Diskussionen gelassen hat. Dabei ist mir die große Übereinstimmung der Teilnehmer aufgefallen, sowohl in prinzipieller als auch in inhaltlicher Hinsicht.
 
Wo sehen Sie die Stärken des Clusters?

Im Gespräch hat sich gezeigt, dass alle Teilnehmer „unserem“ Cluster sehr positiv gegenüberstehen, weil es dem Clustermanagement gelingt, die Stärken der Unternehmen in der Region in konstruktiver Weise zu bündeln. Die Mitglieder werden proaktiv darin unterstützt, sowohl ihr persönliches Netzwerk zu erweitern, als auch die Zusammenarbeit der Firmen untereinander voran zu bringen. Aus unserer Sicht entwickelt sich auch das Angebot der mechatronik akademie ganz hervorragend; wir bekommen einen effizienten Zugang zu Weiterbildungsangeboten, die genau auf unsere Bedarfe zugeschnitten sind. Gerne nutzen wir den Cluster auch, wenn wir Kontakte zu Hochschulen benötigen.
 
In welche Richtung sollte sich der Cluster Ihrer Meinung nach weiterentwickeln?


Für mich ist das ganz klar die Fokussierung auf den weiteren Ausbau des regionalen Netzwerks, auf maßgeschneiderte Weiterbildungsangebote und die proaktive Zusammenführung von Unternehmen für zukunftsweisende Industrie- und Forschungsprojekte.
In diesem Sinne kann ich die bisher nicht so aktiven Mitglieder sowie die Unternehmen in der Region nur dazu aufrufen, sich stärker einzubringen, weil im Endeffekt alle davon profitieren.
 
Wie würden Sie Ihrem Landtagsabgeordnetem die Funktion des Clusters und seinen Nutzen für mittelständische Unternehmen in zwei Sätzen erklären?

Die Zusammenarbeit im lokalen Netzwerk stärkt die Marktposition und wirtschaftliche Lage der beteiligten Unternehmen in einem ganz erheblichen Umfang. Der Rahmen des Clusters ist dafür unbedingt notwendig und geht durch die individuelle Betreuung und Begleitung seiner Mitglieder weit über das hinaus, was die einzelnen Firmen selbst oder andere Einrichtungen der Wirtschaftsförderung an dieser Stelle leisten können.

*Florian Ganz ist Geschäftsführer der enders Ingenieure GmbH, Ergolding (Landkreis Landshut) und Clustermitglied seit 2009. Die enders Ingenieure GmbH unterstützt ihre Kunden als Partner bei der Entwicklung und Integration von Mechanik, Elektronik und Software bis hin zum serienreifen Produkt. Die Realisierung von Prototypen und die Bereitstellung von Funktionsmustern in Zusammenarbeit mit dem langjährigen Fertiger- und Lieferantennetzwerk ist dabei eine entscheidende Stärke. Offenheit, Zuverlässigkeit und interdisziplinäres Denken prägen unser Handeln und ermöglichen es, bei den Kunden einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil zu schaffen. Von der Expertise der rund 60 Mitarbeiter profitieren  dabei  Kunden aus folgenden Geschäftsfeldern: Land- und Antriebstechnik, Nutzfahrzeuge, Anlagen und Werkzeuge, Embedded Systeme, Medizintechnik und Automotive.

 


Schriftgöße: 
Schriftgrösse grossSchriftgrösse mittelSchriftgrösse normal
••• Suche •••
••• News •••

16.02.2021

Der Online-Hackathon für innovationsfreudige Unter...

Programmierchallenge in C/C++/C#: Eine komplette M...


15.02.2021

Clustergemeinschaftsstände 2021 – Jetzt bewerben!

Hoffnung auf Wiederbelebung des Messewesens im zwe...


15.02.2021

5G … oder mehr?

Virtueller Clustertreff am 19. März 2021


••• Newsletter •••

Immer auf dem neuesten Stand sein! Jetzt unseren Newsletter abbonnieren.

Internationales Forum Mechatronik
it-sa - Die IT-Security Messe und Kongress
Internationales Forum Mechatronik
mechatronikakademie
Cluster Offensive Bayern
ESF in Bayern
Cluster Mechatronik & Automation e.V. mit dem Clusterlabel Silber ausgezeichnet
Kompetenzatlas Elektromobilität Bayern
Mechatronik
 
Newseinzelmeldung Newseinzelmeldung  Impressum / Datenschutz    |    Sitemap    |    AGB    |    Drucken