Cluster Mechatronik & Automation

News

15.11.2016

Jetzt bewerben für Delegationsreise nach Sichuan / China im März 2017

Bayern – Partner Sichuans für Lösungen in Industrie und Ressourcenwirtschaft

Internationalisierung wird auch beim Cluster Mechatronik & Automation immer mehr zu einem Topthema. Entsprechend unterstützt und informiert das Clustermanagement die Mitglieder über internationale Aktivitäten wie Delegationsreisen oder Auslandsmessen. Vom 21. bis 25. März wird der bayerische Wirtschaftsstaatssekretär Franz Josef Pschierer mit einer Wirtschaftsdelegation in die chinesische Provinz Sichuan reisen. Die Einladung richtet sich an Geschäftsführer und Vorstandsmitglieder bayerischer Unternehmen aus den Bereichen Automobil, Maschinen- und Anlagenbau, Chemie, Medizintechnik und Gesundheitswirtschaft, Umwelttechnologien, Erneuerbare Energien, Infrastruktur und Logistik.


Ziel der Reise ist es, durch Gespräche mit politischen Entscheidungsträgern und mit Wirtschaftsvertretern auf chinesischer Seite die bilateralen Wirtschaftsbeziehungen weiter zu intensivieren und neue Kooperationsfelder zu erschließen. Neben den politischen Gesprächen des Staatssekretärs werden für die begleitende Wirtschaftsdelegation Unternehmergespräche sowie Firmenbesuche angeboten. Dazu kommen konkrete „Matchmaking“-Termine.


Chengdu, Hauptstadt der Provinz Sichuan, ist traditionell eines der wichtigsten wirtschaftlichen Zentren in Westchina und hat vor allem in der Kfz-Industrie, IT und Elektronikfertigung zahlreiche in- und ausländische Investitionen anziehen können. Inzwischen bildet sie zusammen mit der Stadt Chongqing das vierte wirtschaftliche Zentrum Chinas. Schlüssel dazu waren neben der schon guten Industriestruktur und Universitätslandschaft auch Regierungsstrategien wie die "Go West"-Politik. In zwei jüngeren Plänen wird Chengdu wieder eine Schlüsselrolle zugeteilt: Zum einen propagiert Präsident Xi Jinping die Wiederbelebung der Seidenstraßen über die "One Belt - One Road"-Strategie. Zudem bildet Chengdu den Endpunkt der regionalen Integrationsstrategie "Yangtze River Economic Belt", welche die Regionen westlich des Shanghaier Jangtse-Delta wirtschaftlich stärker vernetzen soll.


Bayerische Firmen werden gebeten, ihr Interesse an einer Teilnahme unter www.bayern-international.de/china2017 bis Mittwoch, den 30. November 2016, mitzuteilen. Aufgrund der Begrenzung der Teilnehmerzahl behält sich das Bayerische Wirtschaftsministerium eine Auswahl vor, bei der auch die Reihenfolge des Eingangs der Interessensbekundung, die Branchenzugehörigkeit sowie konkrete Anliegen berücksichtigt werden. Die Reisekosten (Flug und Hotelübernachtung) sowie die Kosten für individuelle Programme (Kooperationsgespräche etc.) müssen die Teilnehmer selbst tragen. Die Kosten für das gemeinsame Programm werden im Rahmen der Außenwirtschaftsförderung des Freistaates Bayern übernommen.


Rückfragen an : Bayern International Herr Marco Flasch Tel. 089 / 66 05 66-202; E-Mail: mflasch@bayern-international.de


Inhaltlich: Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie , Frau Gabriele Fink , Tel.: 089 2162-2591; E-Mail: gabriele.fink@stmwi.bayern.de


Schriftgöße: 
Schriftgrösse grossSchriftgrösse mittelSchriftgrösse normal
••• Suche •••
••• News •••

16.02.2021

Der Online-Hackathon für innovationsfreudige Unter...

Programmierchallenge in C/C++/C#: Eine komplette M...


15.02.2021

Clustergemeinschaftsstände 2021 – Jetzt bewerben!

Hoffnung auf Wiederbelebung des Messewesens im zwe...


15.02.2021

5G … oder mehr?

Virtueller Clustertreff am 19. März 2021


••• Newsletter •••

Immer auf dem neuesten Stand sein! Jetzt unseren Newsletter abbonnieren.

Internationales Forum Mechatronik
it-sa - Die IT-Security Messe und Kongress
Internationales Forum Mechatronik
mechatronikakademie
Cluster Offensive Bayern
ESF in Bayern
Cluster Mechatronik & Automation e.V. mit dem Clusterlabel Silber ausgezeichnet
Kompetenzatlas Elektromobilität Bayern
Mechatronik
 
Newseinzelmeldung Newseinzelmeldung  Impressum / Datenschutz    |    Sitemap    |    AGB    |    Drucken