Cluster Mechatronik & Automation

News

19.11.2007

Kompetenz-Netzwerk Mechatronik in Ostbayern besucht drei Unternehmen in Bad Kötzting

Das Kompetenz-Netzwerk Mechatronik in Ostbayern informierte sich am 14. November 2007 direkt vor Ort bei den Unternehmen Dorst Technologies GmbH & Co. KG, Ludwig Schierer Flexible Fertigungstechnik GmbH sowie bei der Leoni Draht GmbH in Bad Kötzting. Die drei Unternehmen, die sich in direkter Nachbarschaft befinden, boten ein abwechslungsreiches und spannendes Besuchsprogramm.

Als erstes präsentierte sich die Dorst Technologies GmbH & Co. KG im Rahmen Ihrer TechnoShow 2007. Bei der hausinternen TechnoShow informierte Dorst Kunden aus der ganzen Welt über ihr neuestes Leistungsprogramm. Dorst Technologies ist Weltmarktführer in vielen Bereichen der Pulvermetallurgie und der Keramik mit über 2 000 Kunden weltweit. Die Exportquote liegt bei über 80 %. Werksleiter Martin Dachs, der das Kompetenz-Netzwerk Mechatronik in Ostbayern mit leitet, führte die Mitglieder des ostbayerischen Kompetenz-Netzwerkes Mechatronik durch die TechnoShow.

Das Kompetenz-Netzwerk Mechatronik in Ostbayern besuchte am 14.11.2007 in Bad Kötzting die Dorst Technologies GmbH & Co. KG im Rahmen ihrer TechnoShow.

 

Die präsentierten Exponate zeigten eindrucksvoll die Innovationskraft des Unternehmens. Mit 450 Mitarbeitern an den drei Produktionsstandorten Bad Kötzting, Kochel am See in Oberbayern und Bethlehem/USA liefert Dorst Technologies Maschinen und Anlagen, z. B. für die Produktion von Zahnrädern für Pkw-Getriebe, Dichtscheiben in Wasserhähnen, Schmelztiegel für die Herstellung von Solarzellen, Kugeln in künstlichen Hüftgelenken, Bohrköpfe im Bergbau und auch für Haushaltsgeschirr und Sanitärkeramik.

 

Die zweite Station des Besuchsprogramms war die Ludwig Schierer Flexible Fertigungstechnik GmbH gleich gegenüber. Das Unternehmen beschäftigt sich mit Blechbearbeitung und dem Gehäusebau mit Profilkonstruktionen. Kunden sind Industrieunternehmen in der Maschinenbau- sowie der Elektro- und Elektronikbranche. Mit rund 100 Mitarbeitern leistet das Unternehmen professionelle Arbeit rund um den Werkstoff Blech. Geschäftsführer Bernhard Schierer, sein Vater Ludwig Schierer und Betriebsleiter Alois Gruber führten die Besucher durch das Unternehmen. Mit Investitionen baut Schierer seine Wettbewerbsposition weiter aus. Erst kürzlich wurde eine neue Halle mit zwei neuen Fertigungsautomaten bezogen.

 

Geschäftsführer Bernhard Schierer, sein Vater Ludwig Schierer und Betriebsleiter Alois Gruber führten die Besucher durch die Ludwig Schierer Flexible Fertigungstechnik GmbH

 

Weiter bekam das Mechatronik-Netzwerk Einblick in die Fertigung von Draht bei der Leoni Draht GmbH. Vor dem Betriebsrundgang informierte Werksleiter Ulrich Sacher über die Geschichte des Unternehmens und des Werkes Bad Kötzting. Die Leoni Draht GmbH gehört zur Leoni-Gruppe. Die Leoni-Gruppe stellt weltweit Drähte und Kabel für die Elektrotechnik- und Elektronik-Industrie sowie einbaufertige Kabelsätze und komplette Bordnetz-Systeme für Automobile her. Leoni beschäftigt insgesamt mehr als 35 000 Mitarbeiter, 89 % davon im Ausland. Seit dem Jahr 1969 wird in Bad Kötzting Kupferdraht produziert. Aktuell arbeiten 130 Mitarbeiter im Werk Bad Kötzting. Nachdem sich das Auftragsvolumen seit 1999 verdoppelt hat, wurde der Standort bis Mitte 2007 um 1 500 Quadratmeter Betriebsfläche erweitert. Das Leoni-Werk in Bad Kötzting zählt heute zu den größten und modernsten Produktionsstätten für hochwertige Kupferdrähte, -litzen und hochflexible Seile in Europa. Verwendet werden die Produkte in der Kommunikations- und Schienenverkehrstechnik, der Automobilindustrie sowie in der Luft- und Raumfahrt.

Das Kompetenz-Netzwerk Mechatronik in Ostbayern will in enger Zusammenarbeit mit dem bayernweiten Cluster Mechatronik & Automation mit Cluster-Treffs den Erfahrungsaustausch untereinander und über die Region hinaus weiter ausbauen. Der Einblick in den Betriebsalltag erlaubt einen umfassenden und branchenübergreifenden Einblick in Problemstellungen und Lösungsansätze einzelner Unternehmen und leistet so einen wichtigen Beitrag für die weitere Vernetzung der Betriebe.


Schriftgöße: 
Schriftgrösse grossSchriftgrösse mittelSchriftgrösse normal
••• Suche •••
••• News •••

19.10.2021

TRANSFUSION Cross-Industry Open Innovation Challen...

Robotik-Hackathon des Partnernetzwerks Forum MedTe...


18.10.2021

Die (late) Mechatronik Summer School wurde zum Bil...

Den Digitalen Zwilling verstehen, erleben und nutz...


18.10.2021

Die Verwaltungsschale als standardisierter „Digita...

Interoperabilität ist neben Souveränität und Nachh...


••• Newsletter •••

Immer auf dem neuesten Stand sein! Jetzt unseren Newsletter abbonnieren.

Internationales Forum Mechatronik
it-sa - Die IT-Security Messe und Kongress
Internationales Forum Mechatronik
mechatronikakademie
Cluster Offensive Bayern
ESF in Bayern
Cluster Mechatronik & Automation e.V. mit dem Clusterlabel Silber ausgezeichnet
Kompetenzatlas Elektromobilität Bayern
Mechatronik
 
Newseinzelmeldung Newseinzelmeldung  Impressum / Datenschutz    |    Sitemap    |    AGB    |    Drucken