Cluster Mechatronik & Automation

News

30.07.2020

Leitfaden für Schutzzaunlose Leichtbaurobotik

Erstes Online-Treffen Expertennetzwerk am 4. August

Im Expertennetzwerk “Schutzzaunlose Leichtbauroboter” wird unter Beteiligung von möglichen Anwendern und Robotik-Experten ein Handlungsleitfaden für den ortsflexiblen Einsatz erarbeitet. Ziel ist es, Handlungsempfehlungen zu entwickeln und damit die Technologie für Unternehmen, insbesondere für KMU besser anwendbar zu machen.

Ziel ist es, Handlungsempfehlungen zu entwickeln und damit die Technologie für Unternehmen, insbesondere für KMU besser anwendbar zu machen.
Am Ende soll eine Veröffentlichung (z. B. Leitfaden oder White Paper) stehen, um das Erarbeitete der breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Außerdem können die Ergebnisse des Netzwerks in Form eines Demonstrators umgesetzt werden.

An welchen Themen wird im Expertennetzwerk gearbeitet?

  • Wie kann mit der individuellen Risikobeurteilung und der Re-Zertifizierung bei einer Applikationsänderung umgegangen werden?
  • Wie muss die Qualifizierung von Mitarbeitern für den Umgang mit schutzzaunloser Robotik gestaltet werden?
  • Kann das Vorgehen zur Risikobeurteilung durch die Kombination zertifizierter Komponenten vereinfacht werden?

 

Warum sollten Sie am Expertennetzwerk teilnehmen?

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU)
Als KMU möchten Sie schutzzaunlose Roboter für unterschiedliche Aufgaben einsetzen, haben dafür aber nicht die notwendige Erfahrung und wissen nicht, wie Sie mit der Zertifizierung umgehen sollen? Dann bringen Sie im Expertennetzwerk Ihre Bedarfe ein, sodass ein anwenderfreundliches Vorgehen für den praktischen Einsatz entwickelt werden kann. Zudem können Sie von den wertvollen Erfahrungen anderer Unternehmen und der Wissenschaft profitieren.

Roboter- oder Komponentenhersteller

Sie möchten die Anwendungsmöglichkeiten hin zum flexiblen Einsatz der Leichtbauroboter erweitern? Als Mitglied des Expertennetzwerks teilen Sie Ihre Erfahrung von Seiten des Herstellers, die wir in konkrete Handlungsempfehlungen aufnehmen. Zudem haben Sie die Möglichkeit, intensiv mit den Anwendern Ihrer Produkte zusammenzuarbeiten und deren Bedarfe noch besser kennenzulernen.

Großunternehmen
Sie setzen Leichtbauroboter bereits schutzzaunlos ein und haben eventuell schon ein Vorgehen für den Einsatz entwickelt? Außerdem sind Sie interessiert daran, dass der Einsatz der Technologie sich weiterverbreitet und insbesondere in KMU Anwendung findet, damit beispielsweise Ihre Zulieferer davon profitieren können und der Standort Deutschland gestärkt wird? Dann teilen Sie Ihre Erfahrungen und unterstützen Sie uns  im Netzwerk dabei, konkrete Handlungsempfehlungen für den Einsatz von schutzzaunlosen Robotern bei KMU zu entwickeln.

Interessiert?
Das Format ist kostenfrei! Weitere Informationen sowie das Programm finden Sie hier.

 

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen gerne Frau Julia Berg (E-Mail: julia.berg@igcv.fraunhofer.de) zur Verfügung. Bei organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Laura Hillgartner (E-Mail: laura.hillgartner@vdma.org).

Jetzt anmelden


Schriftgöße: 
Schriftgrösse grossSchriftgrösse mittelSchriftgrösse normal
••• Suche •••
••• News •••

31.07.2020

Wettbewerbsfähig nach Corona

Neues Format Clusterimpuls erfolgreich gestartet


30.07.2020

Neues Förderprogramm ‚Digital jetzt‘ startet am 7....

Investitionszuschüsse für Digitalisierung in KMU z...


30.07.2020

Die Neuauflage des mechatronikmonitor ist da!

Das Kompendium über die Aktivitäten und das Netzwe...


••• Newsletter •••

Immer auf dem neuesten Stand sein! Jetzt unseren Newsletter abbonnieren.

Internationales Forum Mechatronik
it-sa - Die IT-Security Messe und Kongress
Internationales Forum Mechatronik
mechatronikakademie
Cluster Offensive Bayern
ESF in Bayern
Cluster Mechatronik & Automation e.V. mit dem Clusterlabel Silber ausgezeichnet
Kompetenzatlas Elektromobilität Bayern
Mechatronik
 
Newseinzelmeldung Newseinzelmeldung  Impressum / Datenschutz    |    Sitemap    |    AGB    |    Drucken