Cluster Mechatronik & Automation

News

30.04.2020

mechatronikakademie goes digital!

Die aktuelle Krise bietet viele neue Möglichkeiten für Ihre Weiterbildung

Besonders im (Weiter-)Bildungsbereich führt die derzeitige Krise zu einem Digitalisierungsschub. Das gilt auch für die mechatronikakademie. Zwar ist, gerade wenn es um Bildung und Vernetzung geht, die Präsenzveranstaltung nicht vollständig ersetzbar, dennoch bauen wir derzeit unser virtuelles Schulungsangebot im großen Umfang weiter aus. Bereits jetzt sind wir damit sehr erfolgreich. So verzeichnen wir beispielsweise bei unseren Online-Lernprogrammen, die wir im Rahmen des EU-Projekts InnoPeer AVM gemeinsam mit den Projektpartnern auf der OPENvhb-Plattform der Virtuellen Hochschule Bayern anbieten, aktuell 1379 Teilnehmer. Die neu hinzugekommen „Corona-Spezial-Angebote“ der mechatronikakademie werden ebenfalls rege nachgefragt. Damit ist klar: Auch in der derzeitigen Krise leisten die Bildungsangebote unseres Clusters einen wichtigen Beitrag zum Lebenslangen Lernen in der Arbeitswelt und damit für die Innovationsfähigkeit unserer Netzwerkunternehmen.

Online-Bildungsangebote sollten möglichst maßgenschneidert sein, damit ein nachhaltiger Lernerfolg erzielt und die Nutzerfreundlichkeit gesteigert werden kann. Daher kann nicht jeder Bildungsbedarf als Online-Angebot „von der Stange“ erfolgreich abgedeckt werden. Vielmehr sollte für jeden Bildungsbedarf ein passendes Format angeboten werden. Dem trägt die mechatronikakademie Rechnung. Nachfolgend stellen wir Ihnen die aktuellen Online-Formate der mechatronikakademie im Überblick vor:

Format „Auf den Punkt gebracht“
Bei diesem Format erhalten Sie gewissenmaßen einen Online-Impulsvortrag zu einem bestimmten Thema aus der Welt der Mechatronik & Automation. Im Rahmen von Youtube-Filmen, Präsentationen oder Kurzvorträgen werden interessante, neue und innovative Themen, etwa in den Bereichen Industrie 4.0, Production Security, Additive Fertigung oder künstliche Intelligenz, vorgestellt. Dieses Format bietet Ihnen ein schnelles Überblickswissen mit einer Dauer von jeweils von 10 bis 15 Minuten und damit einen unkomplizierten Einstieg in ein Thema, der dann durch andere Formate vertieft werden kann. Der Zugriff darauf ist jederzeit möglich. Wir bieten dieses Format seit 2018 erfolgreich an. Derzeit sind bereits viele Themen abrufbar (siehe www.mechatronikakademie.de), die im Laufe der Zeit zu einem umfassenden Kompendium ausgebaut werden.


Format „Webinar“
Der Begriff Webinar setzt sich aus den zwei Wörtern Web und Seminar zusammen und wird daher auch Web-Seminar genannt. Ein Webinar ist ein Seminar oder eine Fortbildung, die über das Internet abgehalten wird. Die Teilnahme ist somit nicht an einen festen Ort gebunden, setzt aber einen Internetzugang voraus. Der Dozent vermittelt dabei sein Wissen im Rahmen einer Online-Plattform in Echtzeit, i.d.R. mit Hilfe einer Folien-Präsentation. Eine direkte Kommunikation zwischen Dozent und Teilnehmern und zwischen den Teilnehmern untereinander ist über ein Headset problemlos möglich. Bei der mechatronikakademie dauern Webinare in der Regel 60 Minuten. Neben den aktuellen Angeboten können dabei auf Wunsch auf auch individuelle und unternehmensspezifische Angebote entwickelt werden.

Format „Digitales Trainings- und Mentoringprogramm“
Dieses Format ist mit einem intensiven dreimonatigen Training im Rahmen einer Online-Lernplattform verbunden. Das Besondere an diesem Format ist, dass die Wissensvermittlung mit einem Mentoring für Ihre aktuellen Produktentwicklungs- oder Innovationsprojekte kombiniert ist, d.h. Sie haben im Rahmen dieses Programms einen erfahrenen Trainer und Mentor an Ihrer Seite, den Sie auch ganz konkret für die Bewältigung Ihrer aktuellen Aufgaben im Unternehmen unterstützend miteinbeziehen können.

Kooperationsangebote mit der Virtuellen Hochschule Bayern (vhb)
Im Rahmen des EU-Projekts InnoPeer AVM bieten wir gemeinsam mit den internationalen Projektpartnern auf der Plattform OPENvhb der Virtuellen Hochschule Bayern Lernprogramme rund um das Thema Advanced Manufacturing bzw. Industrie 4.0 an. Dabei betrachten wir das Thema Industrie 4.0 ganzheitlich, d.h. es werden jeweils Schulungsangebote zu den Teilbereichen Technology, Human Resource Management, Organisation und Business Model Development angeboten. Jedes Schulungsthema ist in Lektionen unterteilt und zieht einen durchschnittlichen Arbeitsaufwand von 5 Stunden nach sich. Abgeschlossen werden die Lernprogramme jeweils mit der Beantwortung von Testfragen. Die erfolgreiche Teilnahme wird zertifiziert. Damit werden Sie zu einem zertifizierten Innovationsmanager für Industrie 4.0 (vgl. Artikel in diesen mechatroniknews).


Schriftgöße: 
Schriftgrösse grossSchriftgrösse mittelSchriftgrösse normal
••• Suche •••
••• News •••

28.05.2020

IKT-Forschung

Das BMBF fördert Verbundprojekte für Software-inte...


28.05.2020

Biologisierung der Technik

Das BMBF fördert Verbundprojekte zur Forschung und...


28.05.2020

Digitale Transformation

Das bidt - Bayerisches Forschungsinstitut für digi...


••• Newsletter •••

Immer auf dem neuesten Stand sein! Jetzt unseren Newsletter abbonnieren.

Internationales Forum Mechatronik
it-sa - Die IT-Security Messe und Kongress
Internationales Forum Mechatronik
mechatronikakademie
Cluster Offensive Bayern
ESF in Bayern
Cluster Mechatronik & Automation e.V. mit dem Clusterlabel Silber ausgezeichnet
Kompetenzatlas Elektromobilität Bayern
Mechatronik
 
Newseinzelmeldung Newseinzelmeldung  Impressum / Datenschutz    |    Sitemap    |    AGB    |    Drucken