Cluster Mechatronik & Automation

News

15.12.2016

Schüler entdecken die Welt von morgen

Countdown für den Roboterwettbewerb First Lego League 2017

Der Cluster Mechatronik & Automation startet mit dem weltweit größten Roboterwettbewerb ins neue Jahr. Auf interessierte Besucher warten am 14. Januar in Garching ein spektakuläres Event mit spannenden Wettbewerben und der Gelegenheit, die Möglichkeiten und Herausforderungen von Technik und Forschung hautnah mitzuerleben.


Eine wichtige Aufgabe des Clusters Mechatronik & Automation ist die Fachkräftesicherung im Bereich Naturwissenschaften & Technik. Besonders gut gelingt dies, wenn man für den Nachwuchs Bildung und Forschung miteinander verbindet und zu einem emotionalen Erlebnis werden lässt. Deshalb richtet der Cluster auch in dieser Saison wieder den Regionalwettbewerb der FIRST® LEGO® League (FLL) für Südbayern aus und verzeichnet mit 24 angemeldeten Teams einen Teilnehmerrekord. Damit ist dieser Wettbewerb, wie bereits in den erfolgreichen vergangenen Jahren, der größte Regionalwettbewerb in Bayern. Möglich macht dieses Engagement das Sponsoring von Clusterunternehmen – allen voran Siemens, die Mitwirkung vieler Clusterakteure im Jurorenteam und vieler FLL-Enthusiasten als Schiedsrichter oder einfach nur als freiwillige Helfer im Organisationsteam.


Kinder und Jugendliche werden bei diesem Roboterwettbewerb zu Forschern und Entwicklern und erfahren auf eine spielerische Art, dass Technik Spaß machen kann und technische Innovationen einen wichtigen Beitrag für die Lösung von ganz realen und alltäglichen Problemen leisten. Das globale Bildungsprogramm FLL, ein MINT-Wettbewerb für Kinder und Jugendliche zwischen 9 und 16 Jahren, findet in vielen Regionen Zentraleuropas bereits zum 15. Mal statt. Der Cluster Mechatronik & Automation ist auch in diesem Jahr wieder Veranstalter für die Region Oberbayern und Schwaben. Ausgetragen wird der Wettbewerb am 14. Januar 2017 an der Fakultät Maschinenwesen der TU München in Garching. Ab 9 Uhr treten die Teams an, um mit ihren selbstgebauten Robotern im Robot-Game möglichst viele definierte Aufgaben zu lösen und ihre vorbereitete Forschungsarbeit zum Jahresthema „Animal Allies – Beziehungen zwischen Tier und Mensch“ zu präsentieren.


Diesjähriges Thema: Animal Allies – Schülerteams erforschen die Tierwelt


In der FLL Wettbewerbssaison „Animal Allies“ werden die Teams unsere behaarten, gefiederten oder schuppigen Freunde unter die Lupe nehmen und erkunden, was wir von ihnen lernen können. Die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen werden wie echte Wissenschaftler und Ingenieure am Forschungsthema arbeiten und einen autonomen Roboter designen und konstruieren. Der Wettbewerb kombiniert dabei den Spaß an Technik und Wissenschaft mit der spannenden Atmosphäre eines Sportevents.


Die FLL führt Schülerinnen und Schüler dadurch an Wissenschaft und Technologie heran, erleichtert ihnen den Zugang zu naturwissenschaftlichen Fächern und motiviert sie so frühzeitig dazu, eine berufliche Laufbahn als z.B. Ingenieur oder Softwareentwickler zu erwägen.


Weitere Informationen:
Thomas Helfer, thomas.helfer@cluster-ma.de,
Tel: 0821 / 56 97 97-40


Schriftgöße: 
Schriftgrösse grossSchriftgrösse mittelSchriftgrösse normal
••• Suche •••
••• News •••

15.01.2021

Weiterbildung in Zeiten von Corona

Das Jahresprogramm 2021 der mechatronikakademie



15.01.2021

Einpresstechnik in der Leistungselektronik

Fraunhofer EMFT bietet Möglichkeit zur Projektpart...


••• Newsletter •••

Immer auf dem neuesten Stand sein! Jetzt unseren Newsletter abbonnieren.

Internationales Forum Mechatronik
it-sa - Die IT-Security Messe und Kongress
Internationales Forum Mechatronik
mechatronikakademie
Cluster Offensive Bayern
ESF in Bayern
Cluster Mechatronik & Automation e.V. mit dem Clusterlabel Silber ausgezeichnet
Kompetenzatlas Elektromobilität Bayern
Mechatronik
 
Newseinzelmeldung Newseinzelmeldung  Impressum / Datenschutz    |    Sitemap    |    AGB    |    Drucken