Cluster Mechatronik & Automation

News

30.01.2020

Spannende Duelle beim MINT-Schülerwettbewerb

Bei der FLL® trifft sich der Fachkräftenachwuchs von morgen!

Auch in diesem Jahr begann das Clusterjahr wieder mit einem Highlight: Unter der Schirmherr-schaft von Staatsminister Hubert Aiwanger sorgte der deutschlandweit größte Regionalwettbe-werb der First® Lego® League am TUM Maschinenwesen in Garching wieder für jede Menge Span-nung und Spaß bei Schülern, Eltern, Betreuern und den zahlreichen Zuschauern. 24 Schülerteams aus ganz Südbayern bewiesen am vergangenen Samstag ihre beindruckenden Fähigkeiten, als es darum ging, mit Robotern wichtige Aufgaben zu lösen, das Jahresmotto „City Shaper“ in individuelle Forschungsarbeiten umzusetzen und vor einer Jury attraktiv zu präsentieren oder im Team gut zusammenzuarbeiten. „City Shaper“ umfasste dabei die Aufgabe, bessere Orte zum Leben und Arbeiten für alle Menschen zu entwickeln. Ermöglicht haben dies alles auch unsere diesjährigen Sponsoren Max Bögl und MB Connect Line. Dafür bedanken wir uns sehr herzlich!


„Schülerinnen und Schülern fallt es manchmal schwer, den praktischen Bezug bei den oftmals unbeliebten MINT-Fächern zu erkennen. Die First Lego League zeigt, wie man mit MINT-Fächern wie Mathematik, Informatik oder Physik wichtige Herausforderungen lösen kann, die auch für die Gesellschaft von Bedeutung sind und dass man damit obendrein auch noch interessante beruflichen Perspektiven vor Augen hat“, so Dr. Thomas Helfer, Organisator des Regionalwettbewerbs und beim Cluster Mechatronik & Automation zuständig für die Themen Qualifikation & Fachkräftesicherung.


Wie jedes Jahr stand auch dieses Mal ein Thema mitten aus dem Leben Pate. Unter dem Motto „City Shaper“ drehte sich dieses Jahr alles um neue Ideen für eine menschenfreundliche Stadtentwicklung. Wie richtige Wissenschaftler und Ingenieure traten die Schülerteams dabei in einen Wettbewerb um die besten Lösungen und Herangehensweisen. Darüber hinaus eigneten sie sich im Laufe der Wettbewerbsvorbereitung wichtige soziale Kompetenzen und Problemlösungsfähigkeiten an und lernten mit einer Menge Spaß und Fantasie viel Neues über komplexe Technologien kennen.


Strahlende Sieger nehmen ihre Pokale entgegen


Nach einem ereignis- und lehrreichen Tag fanden sich am Ende des Tages eigentlich nur Gewinner. Ganz besonders gratulieren wir aber dem Regionalsieger Südbayern „GO ROBOT“ vom Gymnasium Ottobrunn. Freuen konnten sich auch das Team „NEEDS NO NAME“  vom Jakob-Brucker-Gymnasium Kaufbeuren über den zweiten Platz sowie das drittplatzierte Team „GB RobotChamps“ vom Gymnasium Buchloe. Für diese drei Teams gilt es nun, sich mit voller Konzentration auf das Semi Final Middle Europe am 15. Februar 2020 Regensburg vorzubereiten.


Ohne Unterstützung der Wirtschaft geht es nicht


Viele ehemalige Wettbewerbsteilnehmer sind heute MINT-Studenten oder bereits in den Feldern Forschung & Technik berufstätig. Sie unterstützen die First® Lego® League ehrenamtlich als Schiedsrichter und Juroren. An begeisterten Helferinnen und Helfern mangelt es also nicht. Allerdings bringt so ein aufwendiges Event einen hohen Aufwand mit sich, etwa was Hardware, Veranstaltungstechnik oder Catering betrifft. Diese Kosten kann der Cluster nicht alleine tragen. Wir bitten daher Unternehmen, schon jetzt an ihren Nachwuchs von morgen zu denken und uns bei der Durchführung des nächsten Wettbewerbs durch ein Sponsoring zu unterstützen. Neben der hohen Sinnhaftigkeit eines solchen Engagements werden Sie als Sponsor auf verschiedenen Ebenen in unserem Clusternetzwerk und darüber hinaus sichtbar. Sie werden etwa in Presseberichten genannt und sind mit Ihrem Logo auf unserer Kommunikationsplattform www.cluster-ma.de und auch am Veranstaltungstag für alle Beteiligten präsent und bleiben dadurch bei Schülern, Eltern und Besuchern nachhaltig in Erinnerung.


Bis zur neuen Saison 2020/21 müssen wir zum Beispiel die für die Spiele notwendige Hardware er-neuern und suchen innerhalb und außerhalb unseres Clusters Partner, die uns bei Design und Her-stellung von Spieltischen und Kamera- bzw. Bildverarbeitungstechnik unterstützen.


Weitere Informationen zum Wettbewerb sowie zu unseren Sponsoring-Paketen für die Spiele und das Equipement erhalten Sie bei Dr. Thomas Helfer, Mail: thomas.helfer@cluster-ma.de, Tel.: 0821/569797-40

 

 

 


Schriftgöße: 
Schriftgrösse grossSchriftgrösse mittelSchriftgrösse normal
••• Suche •••
••• News •••

30.06.2020

Mittelstand Digital

Nutzen Sie unsere Projektarbeit für die Digitalisi...


30.06.2020

„Vernetzt im Netz“ – Clusterimpuls

Neues Format startet zur Frage: Was kommt nach der...


30.06.2020

Reger Zuspruch beim ersten virtuellen Clustertreff...

Erfolgreicher Start unserer neuen digitalen Verans...


••• Newsletter •••

Immer auf dem neuesten Stand sein! Jetzt unseren Newsletter abbonnieren.

Internationales Forum Mechatronik
it-sa - Die IT-Security Messe und Kongress
Internationales Forum Mechatronik
mechatronikakademie
Cluster Offensive Bayern
ESF in Bayern
Cluster Mechatronik & Automation e.V. mit dem Clusterlabel Silber ausgezeichnet
Kompetenzatlas Elektromobilität Bayern
Mechatronik
 
Newseinzelmeldung Newseinzelmeldung  Impressum / Datenschutz    |    Sitemap    |    AGB    |    Drucken